Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


Mehrwerte einer Library 2.0

Das Projekt analysiert Mehrwerte neuer Technologien im wissenschaftlichen Arbeitsalltag und strebt deren Nutzerzentrierung an.

Projektpartner: Dr. Stephanie Linek (ZBW), Dr. Erich Weichselgartner (ZPID), Prof. Dr. Sonja Utz (IWM)

Beschreibung

Bibliothek

Neue Technologien eröffnen neue Kommunikations- und Partizipationsmöglichkeiten und verändern zunehmend den wissenschaftlichen Arbeitsalltag (Science 2.0). Weitgehend unbekannt sind bisher jedoch die Vor- und Nachteile dieser Technologien aus Sicht der Forschenden.

Innerhalb des Forschungsverbunds Science 2.0 1 wurden bereits Fokusgruppeninterviews durchgeführt, die neue und konventionelle Informationswege sowie moderne Bibliotheksangebote (Library 2.0) im Wissenschaftsalltag analysieren. Auf diesen Ergebnissen aufbauend sollen weitere Untersuchungen zu den Mehrwerten sowie Gütekriterien von Informationsangeboten untersucht werden. Ziel ist es, wissenschaftliche Informations- und Infrastruktureinrichtungen an den Bedürfnissen von Forschenden ausrichten zu können.

Publikationen

2015

  • Linek, S., Steinhagen, E., Ostermaier-Grabow, A., Weichselgartner, E., Dietsch, F., & Waeldin, S. (in prep.). Bericht zur Fokusgruppenuntersuchung. Voruntersuchung zu den Mehrwerten einer Library 2.0.

URLs der Links auf dieser Seite

  1. www.leibniz-science20.de/de/


weiterführende Informationen

Weitere Informationen

PD Dr. Erich Weichselgartner
Telefon: +49 (0)651 201-2056
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/index.php?wahl=forschung&uwahl=informationstechnologie&uuwahl=Library2.0