Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


BLInk

Blended Learning von Informationskompetenz

Förderung der professionellen Informationskompetenz bei der Verwendung der Fachinformations-Datenbanken des Leibniz-Zentrums ZPID durch blended learning

Förderer: Leibniz-Gemeinschaft1
Laufzeit: 3 Jahre (2012-2015)
Mitarbeiter: Dipl.-Psych. Nikolas Leichner; Dipl.-Psych. Johannes Peter (bis 31.3.2015); Peter Weiland, MA; Dr. med. Christiane Baier, Dipl.-Inf. (FH)
Leitung: Prof. Dr. Günter Krampen; Dr. Anne-Kathrin Mayer

Beschreibung

platzhalter bild BLInk

Informationsrecherchen im Internet stellen eine der zentralen Komponenten wissenschaftlichen Arbeitens dar. Als digitale Informationsquellen stehen dabei fachwissenschaftlich fundierte Internetangebote, die von wissenschaftlichen Infrastruktureinrichtungen wie dem Leibniz-Zentrum ZPID erarbeitet werden, den populären, nicht fachwissenschaftlich fundierten, kommerziellen Internetangeboten (wie etwa Google, Google Scholar, Web of Science, Yahoo etc.) gegenüber. Adäquate Fertigkeiten im Umgang mit diesen Informationsquellen können auf Seiten von Lernenden nicht vorausgesetzt werden. "Novizen", die über wenig themenspezifisches (Vor-) Wissen und wenige einschlägige Erfahrungen mit Informationsrecherchen verfügen, neigen z.B. dazu, dysfunktionale (z.B. zu unpräzise oder zu eng gefasste) Suchstrategien zu formulieren. Oftmals werden sie auch von der Vielzahl der vermeintlichen "Treffer" überfordert, deren Relevanz, Qualität und Seriosität sie nicht zu beurteilen wissen.

Vor diesem Problemhintergrund dient das Forschungsvorhaben der

  1. programmatischen Entwicklung
  2. experimentellen Evaluation
  3. und Implementierung

einer blended learning (Integriertes Lernen) basierten Lernumgebung zur differentialdiagnostisch abgestimmten Entwicklung professioneller Informationskompetenzen.

Die Lernumgebung soll im Rahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Nachwuchswissenschaftlern und -praktikern in der Psychologie und ihren angrenzenden Fächern (wie etwa Biologie, Medizin, Pädagogik, Bildungswissenschaften, Soziologie und Politologie) genutzt werden können. In dem modular aufgebauten Schulungskonzept wechseln sich Präsenzzeiten, Online-Phasen, Offline-Elemente (mit Materialien wie Thesaurus oder Testverzeichnis), Beratungsphasen (mentoring) und Kleingruppenarbeit systematisch ab. Dabei wird der Entwicklungsstand der Informationskompetenzen auf Seiten der Lernenden ebenso berücksichtigt wie ihr fachliches (Vor-)Wissen bzw. ihre Wahrnehmung der fachwissenschaftlichen Forschungskultur. Um die Lernmotivation zu optimieren, werden im Sinne eines »Learning on Demand« reale oder zumindest realitätsnahe Lern- und Aufgabenprobleme bearbeitet.

Publikationen

2016

2015

2014

  • Leichner, N., Peter, J., Mayer, A.-K., & Krampen, G. (2014). Assessing information literacy using information search tasks.15 Journal of Information Literacy, 8(1), 3-20.
    doi:10.11645/8.1.1870

  • Leichner, N., Peter, J., Mayer, A.-K., & Krampen, G. (2014). Fostering information literacy in German psychology students using a blended learning approach.16 In Proceedings of the 6th International Conference on Computer Supported Education (S. 353-359).
    doi:10.5220/0004795103530359

  • Leichner, N., Peter, J., Mayer, A.-K., & Krampen, G. (2014). Google Scholar versus Fachdatenbanken: Wie erfolgreich nutzen Studierende verschiedene Suchwerkzeuge?. In M. Ockenfeld (Hrsg.), Informationsqualität und Wissensgenerierung: Proceedings of the 3. DGI-Konferenz (S. 37-46). Frankfurt: DGI.

  • Peter, J., & Leichner, N. (2014). Informationskompetenz aus Sicht von Studierenden: Auswertung der Teilnehmerrückmeldungen eines Blended Learning-Trainings. Zeitschrift für Bibliothek, Information und Technologie, 17(6), 531-535.

  • Peter, J., Leichner, N., Mayer, A.-K., & Krampen, G. (2014). Das Inventar zur Evaluation von Blended Learning (IEBL): Konstruktion und Erprobung in einem Training professioneller Informationskompetenz. In M. Krämer, U. Weger, M., & Zupanic (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation X (S. 275-282). Aachen: Shaker.

2013

  • Leichner, N., Peter, J., Mayer, A.-K., & Krampen, G. (2013). Assessing information literacy among German psychology students.17 Reference Services Review, 41(4), 660-674.
    doi:10.1108/RSR-11-2012-0076

  • Leichner, N., Peter, J., Mayer, A.-K., & Krampen, G. (2013). Erfassung von Wissen über Informationsrecherchen: Konzeptuelle Überlegungen und empirische Befunde. Zeitschrift für Bibliothek, Information und Technologie, 16(4), 298-306. Internet: www.b-i-t-online.de.

  • Mayer, A.-K., Leichner, N., Peter, J., Günther, A., & Krampen, G. (2013). Developing a blended learning approach to foster information literacy in German psychology education.18 Procedia Social and Behavioral Sciences, 93, 1259-1262.
    doi:10.1016/j.sbspro.2013.10.025

  • Peter, J. (2013). Evaluation eines Blended Learning der Informationskompetenz - Einfluss epistemologischer Diskurse. In H.-C. Hobohm (Hrsg.), Informationswissenschaft zwischen virtueller Infrastruktur und materiellen Lebenswelten (S. 409-413). Glückstadt: vwh Hülsbusch.

Tagungsbeiträge

2016

2015

2014

2013

2012

URLs der Links auf dieser Seite

  1. http://www.leibniz-gemeinschaft.de/
  2. http://www.zpid.de/pub/research/2016_Leichner-Mayer_Befragung-IK-Lehre_ZPID-SIO.pdf
  3. http://dx.doi.org/10.15640/jehd.v5n1a9
  4. http://www.zpid.de/pub/research/Mayer_Rosman_Hrsg_2016_Epistemologische_Ueberzeugungen.pdf
  5. http://www.zpid.de/pub/research/Mayer_Rosman_2016_Epistemologische_Überzeugungen_und_Wissenserwerb.pdf
  6. http://www.zpid.de/pub/research/Peter_Mayer_Rosman_2016_Epistemologische_Ueberzeugungen_und_Informationskompetenz.pdf
  7. http://www.zpid.de/pub/research/2015_BLInk-Abschlussbericht_ZPID-SIO.pdf
  8. http://dx.doi.org/10.5160/psychdata.kngr14pr10
  9. http://ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/934/
  10. http://dx.doi.org/10.1007/978-3-319-25768-6_23
  11. http://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-319-28197-1_29
  12. http://ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/941/
  13. http://www.zpid.de/pub/research/2015_Peter_et-al_assessment-basic.pdf
  14. http://www.zpid.de/pub/research/2015_peter_making-instruction.pdf
  15. http://dx.doi.org/10.11645/8.1.1870
  16. http://dx.doi.org/10.5220/0004795103530359
  17. http://www.zpid.de/pub/research/2013_leichner-etal_Assessing-information.pdf
  18. http://dx.doi.org/10.1016/j.sbspro.2013.10.025
  19. http://www.zpid.de/pub/research/2016_Mayer-Regensburg.pdf
  20. http://www.zpid.de/pub/research/2016_Psychologiedidaktik-Mayer-Leichner-Krampen.pdf
  21. http://www.zpid.de/pub/research/2016_Mayer-Leichner-Peter-Krampen_DGPs-BLInk.pdf
  22. http://www.zpid.de/pub/research/2016_ITC2016_Mayer-Leichner-Rosman-Krampen_ILT-P.pdf
  23. http://www.zpid.de/pub/research/2015_Mayer_Nuernberg.pdf
  24. http://www.zpid.de/pub/research/2015_Mayer-Krampen_Equivalence.pdf
  25. http://www.zpid.de/pub/research/2015_Mayer-Krampen_Openness.pdf
  26. http://www.zpid.de/pub/research/2015_Mayer-Leichner_vdb_Trier.pdf
  27. http://www.zpid.de/pub/research/2015_Peter-Mayer_Epis-Symposium.pdf
  28. http://www.zpid.de/pub/research/2014_leichner-etal_DGI-Frankfurt.pdf
  29. http://www.zpid.de/pub/research/2014_leichner_Fostering_Barcelona.pdf
  30. http://www.zpid.de/pub/research/2014_leichner_Self-Effiacacy.pdf
  31. http://www.zpid.de/pub/research/2014_ICAP-Paris_Johannes_Peter.pdf
  32. http://www.zpid.de/pub/research/2014_peter-etal_Inventar-Evaluation_witten.pdf
  33. http://www.zpid.de/pub/research/2014_peter_epistemologischer-ueberzeugungen.pdf
  34. http://www.zpid.de/pub/research/2013_Trier_MessungFoerderung.pdf
  35. http://www.zpid.de/pub/research/2013_Hildesheim_MultimethodaleErfassung.pdf
  36. http://www.zpid.de/pub/research/2013_Informationskompetenz_Kiel_Leichner.pdf
  37. http://www.zpid.de/pub/research/2013_Mayer_Hildesheim_2013.pdf
  38. http://www.zpid.de/pub/research/2013_Informationskompetenz_Saarbruecken_Mayer.pdf
  39. http://www.zpid.de/pub/research/2013_Informationskompetenz_Mayer_Frankfurt.pdf
  40. http://www.zpid.de/pub/research/2013_Poster-Relationship_Istanbul_Peter.pdf
  41. http://www.zpid.de/pub/research/2013_Poster-Evaluation_Potsdam_Peter.pdf
  42. http://www.zpid.de/pub/research/2012_ICCC-guenther.pdf
  43. http://www.zpid.de/pub/research/2012_Leibniz-Mainz_Leichner.pdf
  44. http://www.zpid.de/pub/research/2012_Mayer_Koeln.pdf
  45. http://www.zpid.de/pub/research/2012_Mayer_WCLTA.pdf
  46. http://www.zpid.de/pub/research/2012_Leibniz-Mainz_Peter.pdf


weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Dr. Anne-Kathrin Mayer
Telefon: +49 (0)651 201-2930
Fax: +49 (0)651 201-2071

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/index.php?wahl=forschung&uwahl=project&uuwahl=2012