Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


Noch in der Entwicklung, aber bereits stark gefragt

Abbildung ZPID-Stand auf KSWD

Das aktuelle ZPID-Projekt DataWiz1 hat auf der jüngsten Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten (KSWD) für großes Interesse gesorgt. Das Team am ZPID-Stand freute sich über zahlreiche Fragen zu dem Assistenzsystem für das Management psychologischer Forschungsdaten, deren häufigste hier rekapituliert werden.

DataWiz entsteht zurzeit in einem auf zwei Jahre angelegten Projekt und wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert2. Die kostenfreie Open-Science-Webanwendung soll es Wissenschaftlern erleichtern, ihre Daten von Forschungsbeginn an fachgerecht aufzubereiten und zu dokumentieren.

Hintergrundinformationen können über eine integrierte Wissensdatenbank abgerufen werden. Durch die Verwendung standardisierter Formate und die Entwicklung von Schnittstellen soll die Übergabe an etablierte Datenarchive, wie das Forschungsdatenzentrum (FDZ) PsychData3, vereinfacht werden.

Im Folgenden die ausgewählten Fragen und Antworten zu DataWiz auf der KSWD:

Welche Export-Formate sind geplant?
Für eine langfristige Verfügbarkeit sollen die Daten im DDI-Standard als xml-Dateien exportierbar sein. Weitere Export-Formate werden umgesetzt wie beispielsweise csv, sav, JSON, u.a.

Können auch andere Datenformate als sav oder csv hochgeladen werden, z.B. Daten aus fmRI-Studien?
Für die Datenablage sind rechteckige Datenmatrizen vorgesehen. Allerdings können in DataWiz zusätzliche Materialien in jedem beliebigen Format hochgeladen werden. Diese Funktion kann auch für andere Datentypen verwendet werden.

Können auch andere Fachrichtungen das Tool nutzen?
Ja, möglicherweise sind nur einige vordefinierte Felder für andere Disziplinen irrelevant, z.B. die Angabe von verwendeten Konstrukten. Der Source Code von DataWiz wird aber zu Projektende auf GitHub4 veröffentlicht werden, so dass Anpassungen oder Weiterentwicklungen von anderen Anwendern vorgenommen werden können.

Kann man es an seinem Institut/seiner Hochschule einsetzen?
Neben der Bereitstellung von DataWiz als Webanwendung soll es auch möglich sein, das Assistenzsystem als eigene Installation vor Ort einzurichten.

Ab wann wird es DataWiz geben?
Ende des Jahres soll es fertig sein. Eine Testversion soll es im Sommer geben. Dafür werden Testpersonen gesucht. Bei Interesse bitte eine Nachricht an senden.

ZPID-Mitarbeiterin Ina Dehnhard präsentierte DataWiz in einem Pecha-Kucha-Vortrag.


News erstellt am: 28.02.2017

URLs der Links auf dieser Seite:

  1. https://www.zpid.de/index.php?wahl=forschung&uwahl=informationstechnologie&uuwahl=DataWiz
  2. https://www.zpid.de/index.php?wahl=news&uwahl=news436
  3. http://psychdata.zpid.de
  4. https://github.com/


weiterführende Informationen

Weitere Informationen

PD Dr. Erich Weichselgartner
Telefon: +49 (0)651 201-2056
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/index.php?wahl=news&uwahl=news482