Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


ZPID ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung

Das Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) ist der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF) e.V.1 beigetreten.

»Das ZPID wird künftig seine Online-Forschung verstärken«, sagte Direktor Michael Bosnjak. »Unter anderem wird es ein Online-Labor geben, in dem man psychologische Experimente und Befragungen durchführen kann. So etwas gibt es für die Psychologie im deutschsprachigen Raum bisher noch nicht.« Mit Blick auf das intensivere Arbeiten des ZPID im Online-Bereich sei es sinnvoll, der DGOF anzugehören.

Logo DGOF

Der Verband der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung wurde 1998 gegründet. Das Anliegen ist es, erste Adresse im Bereich der Online-Forschung zu sein und Aktive zu unterstützen.

Die DGOF versteht sich als Verbindung zwischen verschiedenen Disziplinen, die Methoden der Online-Forschung einsetzen (z.B. Soziologie, Psychologie, Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften, Markt- und Meinungsforschung, Data Science), und fördert den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis.

News erstellt am: 22.09.2017

URL des Links auf dieser Seite:

  1. http://www.dgof.de/


weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Bianca Weber, M. A.
Telefon: +49 (0)651 201-2028
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/index.php?wahl=news&uwahl=news517