Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


Psychologie-Fachzeitschriften aus deutschsprachigen Ländern

Fachzeitschriften G

A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M ·
N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z

  • German Journal of Exercise and Sport Research
    Sportwissenschaft Verlag:
    Springer (Berlin; http://www.springer.com)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Brand, Ralf (gsfd., Potsdam); Voeckler-Rehage, Claudia (gsfd., Chemnitz); Gröben, Bernd ; Kaiser-Jovy, Sebastian (Künzelsau); Weigelt, Matthias (Paderborn); Ferrauti, Alexander (Bochum)
    Korporativer Herausgeber:
    Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (Halle; http://www.sportwissenschaft.de/i)
    Bundesinstitut für Sportwissenschaft (Bonn; http://www.bisp.de)
    Deutscher Olympischer Sportbund (Frankfurt a. M.; http://www.dosb.de/de/)
    Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (Hamburg; http://www.sportwissenschaft.de/)
    Redaktion:
    Prof. Dr. Brand, Ralf; Prof. Dr. Voelcker-Rehage, Claudia; Ibkendanz, Sabine; Ebert, Jutta
    Jutta Ebert, Springer-Verlag GmbH, Tiergartenstr. 17, 69121 Heidelberg




    Telefon: +49 (0)6221 487 8814
    Fax: +49 (0)6221 487 68821
    Kurzbeschreibung:
    This journal is the joint scientific publication of the Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (German Association of Sports Science), Deutscher Olympischer Sportbund (German Olympic Sports Confederation) and Bundesinstitut für Sportwissenschaft (German Federal Institute of Sports Science). It pursues the central aims and scope of the preceding journal Sportwissenschaft, published from 1971 to 2016. The German Journal of Exercise and Sport Research stands for the German tradition of sport and exercise studies with its essential characteristic of combining science, the humanities, social and behavioral academic disciplines to arrive at a multifaceted description and theoretical understanding of sport and exercise. The journal publishes original articles (main articles, brief reports, reviews), which are subjected to a blind peer review process, as well as reviewed essays, commentaries and discussion papers on relevant topics related to sport and exercise research. Both English and German articles are accepted. The German Journal of Exercise and Sport Research is committed to scientific advancement on the international level. Bringing together excellent authors from the German-speaking and the international arena, the journal aims to become one of the foremost international and interdisciplinary sport and exercise journals.
    ISSN: 2509-3142
    Preis: EUR 56,38 p.a.
    Gründungsjahr: 1971
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1977
    Reviewverfahren: Alle Artikel der "Sportwissenschaft" unterliegen einem Begutachtungsprozess. Originalarbeiten durchlaufen ein Peer-Review-Verfahren.
    Auswerter: Petra Konz.

  • German Journal of Human Resource Management
    Verlag:
    Sage Publications |4 2007 |5 21 |6 3
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Festing, Marion (Berlin); Grund, Christian (Aachen); Harbring, Christine (Aachen); Harzing, Anne-Wil ; Haunschild, Axel (Hannover); Müller-Camen, Michael (gsfd., London); Ortlieb, Renate ; Spengler, Thomas (Magdeburg); Wegge, Jürgen (Dresden)
    Redaktion:
    Rainer Hampp Verlag, ZfP
    Marktplatz 5, 86415 Mering

    Telefon: +49 (0)8233 4783
    Fax: +49 (0)8233 30755
    URL: http://www.Hampp-Verlag.de
    Kurzbeschreibung:
    Die "Zeitschrift für Personalforschung / German Journal of Human Resource Research" versteht sich als eine wissenschaftliche Zeitschrift, die dem neuesten Stand der Forschung auf dem Gebiet strategischer und operativer Fragen der Bereitstellung und des zielgerichteten Einsatzes von Personal in Organisationen verpflichtet ist. In der Zeitschrift werden Beiträge insbesondere zu den Themen Personalauswahl, -entwicklung und -bewertung, Management und Managementtraining, Mikropolitik und Personalforschung publiziert. Regelmäßig werden auch Rezensionen, Hinweise auf Neuerscheinungen und Kurzinformationen veröffentlicht. (Quelle: Zeitschrift/U.R.W.)
    ISSN: 2397-0022
    Preis: EUR 80 p.a./ EUR 24,80 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1987
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1987
    Reviewverfahren: Eingehende Beiträge werden anonymisiert und zweifach begutachtet.
    Auswerter: Veronika Kuhberg.

  • GeroPsych
    The Journal of Gerontopsychology and Geriatric Psychiatry Verlag:
    Hogrefe Publishing (Göttingen; http://www.hogrefe.com/)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Lang, Frieder R. (gsfd., Erlangen); Ferring, Dieter (Walferdange); Haberstroh, Julia (Frankfurt); Kessler, Eva-Marie (Heidelberg); Martin, Mike (Zürich); Pantel, Johannes (Frankfurt); Rapp, Michael (Berlin); Schönknecht, Peter (Leipzig)
    Redaktion:
    Lang, Frieder R.
    University of Erlangen-Nuremberg, Institute of Psychogerontology, Kobergerstraße 62, D-90408 Nürnberg

    Telefon: +49 (0)911 530296100
    Fax: +49 (0)911 530296101
    Kurzbeschreibung:
    GeroPsych - The Journal of Gerontopsychology and Geriatric Psychiatry is an international and interdisciplinary journal that is devoted to publishing new and recent research in the fields of geriatric psychiatry, geriatrics, and gerontopsychology. GeroPsych publishes peer-reviewed innovative, original, high-quality research articles on normal, optimal, or pathological human aging. GeroPsych encourages submission of short research reports (max length of 4.000 words), clinical case reports (max. 2.000 words), short theoretical or clinical reviews (max. 6.000 words) in addition to full-length research articles (max. 8.000 words).
    ISSN: 1662-9647
    Auflage: 500
    Preis: EUR 103 p.a./ EUR 56 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1988
    Reviewverfahren: Manuskripte unterliegen einem Reviewprozess durch zwei oder mehr Gutachter, der Herausgeber entscheidet über Annahme oder Ablehnung. Auf Anfrage ist anonyme Begutachtung möglich.

  • Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung
    Verlag:
    GwG Verlag (Köln; http://www.gwg-ev.org/gwg-verlag)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Germing, Cathrin
    Korporativer Herausgeber:
    Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V. (Köln; http://www.gwg-ev.org/)
    Redaktion:
    Dr. Winter, Elena; Barg, Michael
    Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie; Melatengürtel 125a, 50825 Köln (D)

    Telefon: +49 (0)221 925908-0
    Fax: +49 (0)221 251276
    URL: http://www.gwg-ev.org
    Kurzbeschreibung:
    In der Zeitschrift werden Beiträge zu allen Anwendungsbereichen des personzentrierten Ansatzes und damit in Zusammenhang stehender Forschung veröffentlicht, die für einen breiten Leserkreis von Interesse sind. Weitere Rubriken: Gesundheits- und Sozialpolitik, Leserbriefe, Nachrichten, Nachrichten aus der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG), Rezensionen, Fort- und Weiterbildungsangebote, Kleinanzeigen, Veranstaltungskalender, Anschriften der Regionalvertreter. Die Herausgeber behalten sich die Möglichkeit eines Review-Verfahrens vor. (Quelle: Zeitschrift/U.R.W.)
    ISSN: 0932-934X
    Auflage: 3 000
    Preis: EUR 40 p.a./ EUR 12,50 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1970
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1978
    Reviewverfahren: Die Herausgeber behalten sich die Möglichkeit eines Review-Verfahrens vor.
    Auswerter: Claudia Simon.

  • Gestalt Theory
    An International Multidisciplinary Journal Verlag:
    Krammer (Wien; http://www.krammerbuch.at/)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Stemberger, Gerhard (gsfd., Wien); Toccafondi, Fiorenza (gsfd., Parma); Agostini, Tiziano (Trieste); Fitzek, Herbert (Potsdam); Kriz, Jürgen (Osnabrück); Walter, Hans-Jürgen P. (Biedenkopf)
    Korporativer Herausgeber:
    Gesellschaft für Gestalttheorie und ihre Anwendungen, Dipl.Psych. (Frankenberg; http://www.gestalttheory.net/gta/)
    Redaktion:
    Canevaro, L.G.; Turi-Ostheim, Bettina; Veigl-Trouvain, Barbara
    Dr. Bettina Turi-Ostheim, Kreuzgasse 22, 2102 Kleinengersdorf, Austria

    Kurzbeschreibung:
    GESTALT THEORY vertritt eine wissenschaftliche Psychologie, die sich dagegen wehrt, die Wissenschaft vom Menschen durch den "summenhaft" organisierten Wissenschaftsbetrieb auseinanderreißen zu lassen. Der gestalttheoretische Ansatz ist genuin interdisziplinär. Gestalt Theory wendet sich aber ausdrücklich auch an jene, die sich von der akademischen Fachpsychologie entfernt haben, um eine humanistische Forschungs- und Anwendungspraxis zu entwickeln. Bei aller Divergenz in Fragen theoretischer und empirischer Fundierung treffen sich Gestalttheorie und humanistische Psychologie in der grundsätzlichen Intention, den Gegenstand der Psychologie aus der Sterilität der Laborsituation herauszuholen und als lebendige Ganzheit zu rekonstruieren. (Quelle: Zeitschrift)
    ISSN: 0170-057X
    Preis: EUR 98 p.a./EUR 28 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1979
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1979
    Auswerter: Rainer Neppl.

  • Gestalt-Zeitung
    Verlag:
    Gestalt-Institut Frankfurt am Main e. V. (Frankfurt a.M.; http://www.gestalt-institut-frankfurt.de/)
    Korporativer Herausgeber:
    Gestalt-Institut Frankfurt am Main e. V. (Frankfurt; http://www.gestalt-institut-frankfurt.de/)
    Redaktion:
    Klöckner, Detlef
    Gestalt-Institut Frankfurt am Main, Redaktion Gestalt Zeitung, Wilhelm-Hauff-Str. 5, 60325 Frankfurt am Main

    Telefon: +49 (0)69 740699
    Fax: +49 (0)69 748722
    URL: http://www.gestalt-institut-frankfurt.de/
    Kurzbeschreibung:
    Einmal im Jahr erscheint die Programmzeitschrift GESTALTZEITUNG, die über sämtliche Angebote des Gestalt-Instituts Frankfurt am Main informiert und Aufsätze zu verschiedenen Themen und Arbeitsgebieten der Gestalttherapie und -theorie enthält. (Quelle: Zeitschrift)
    ISSN: 0938-6742
    Auflage: 6 500
    Preis: EUR 10 p. a.
    Gründungsjahr: 1988
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1991
    Auswerter: Petra Konz.

  • Gestalttherapie
    Forum für Gestaltperspektiven Verlag:
    EHP Verlag Andreas Kohlhage (Bergisch Gladbach; http://www.ehp-koeln.com/)
    Korporativer Herausgeber:
    Deutsche Vereinigung für Gestalttherapie e. V. (Berlin; http://www.dvg-gestalt.de)
    Redaktion:
    Bernstädt, Josta; Boeckh, Albrecht; Kröll, Leo (Österreich); Molkenbuhr, Christiane
    Dr. Albrecht Boeckh, Dorfstraße 35, 72119 Ammerbuch

    URL: http://www.zeitschrift-gestalttherapie.de
    Kurzbeschreibung:
    Die Beiträge der Gestalttherapie dienen der Weiterentwicklung der Theorie der Gestalttherapie und der kritischen Analyse gestalttherapeutischer Ansätze in den verschiedenen Anwendungsbereichen von klinischer Praxis und Beratung, von Pädagogik, Aus- und Weiterbildung und Organisationsentwicklung. (Quelle: Zeitschrift)
    ISSN: 0933-4238
    Auflage: 2 000
    Preis: EUR 25 p.a./EUR 15 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1987
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1987
    Auswerter: Petra Konz.

  • GrKG/Humankybernetik
    Grundlagenstudien aus Kybernetik und Geisteswissenschaft. Internationale Zeitschrift für Modellierung und Mathematisierung in den Humanwissenschaften. Verlag:
    Akademia Libroservo (Paderborn)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Mitterauer, Bernhard (Salzburg); Völz, Horst (Berlin)
    Redaktion:
    Dr. Höltgen, Stefan und PhD Claas van Treeck, Jan
    Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für Medientheorien, Georgenstraße 47, 10117 Berlin

    Telefon: +49 (0)30 2093 66183
    Kurzbeschreibung:
    Cybernetics of Social Systems comprises all those branches of science which apply mathematical models and methods of analysis to matters which had previously been the exclusive domain of the humanitiec. Above all this includes information psychology(including theories of cognition and 'artificial intelligence' as well as psychopathometrics and geriatrics), aesthetics of information and cybernetic educational theory, cybernetic linguistics (including text-statistics, mathematical linguistics and constructive interlinguistics) as well as economic, social and juridical cybernetic. -In addition to its principal areas of interest, the GrKG/HUMANKYBERNETIK offers a forum for the publication of articles of a general nature in three other fields: biocybernetics, cybernetic engineering and general cybernetics (theory of informational structure). There is also room for metacybernetic subjects: not just the history and philosophy of cybernetics but also cybernetic approaches to education and literature are welcome (Zeitschrift).
    ISSN: 0723-4899
    Preis: EUR 40 p.a./ EUR 10 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1960
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1977
    Auswerter: Rainer Neppl.

  • Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie
    Verlag:
    VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden; http://www.springer.com/springer+vs?SGWID)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Iwers-Stelljes, Telse (Hamburg); Kauffeld, Simone (Braunschweig); Lackner, Karin (Kassel); Ameln, von, Falko (Norden)
    Redaktion:
    Prof. Dr. Iwers-Stelljes, Telse; Knopp, Sophie
    Redaktion GIO / ehemals Gruppendynamik, z.Hd. Sophie Knoop / Frau Prof. Dr. Telse Iwers-Stelljes, Universität Hamburg, Fakultät Erziehungswissenschaft, Von-Melle-Park 8, Raum 513, 20146 Hamburg

    Telefon: +49 (0)40 428383042
    Kurzbeschreibung:
    Die Zeitschrift beleuchtet organisationspsychologische Fragestellungen an den Schnittstellen von Organisation, Team und Individuum. Ausgehend von ihrer grundlegenden Verortung in der Organisationspsychologie schlägt die GIO eine Brücke zwischen Theorie, Forschung und Praxis. Ihrem Gegenstand entsprechend ist sie transdisziplinären und interdisziplinären Zugängen gegenüber offen. Zentrale Themenbereiche sind: Organisationsgestaltung im Spannungsfeld von Partizipation und Hierarchie, Organisations- und Gruppendynamik, Kooperation und Teamarbeit, Führung, Veränderungsprozesse sowie Organisationsberatung. Die Zeitschrift geht auf die seit 1970 erscheinende traditionsreiche Zeitschrift Gruppendynamik zurück und erscheint mit vier Heften pro Jahrgang. Sie richtet sich an Wissenschaftlich Tätige (Forscher/-innen, Lehrende, Studierende), Führungskräfte, Personaler/-innen, interne Berater/-innen sowie Praktiker/-innen in Organisationsberatung, Personal- und Teamentwicklung, Supervision und Coaching. Die Zeitschrift veröffentlicht wissenschaftliche Originalbeiträge, dabei sowohl theoretische Beiträge, Forschungsbeiträge wie auch Praxisberichte. Nach dem Editorial gibt es einen allgemeinen Teil zu aktuellen Themen im Kontext von Gruppe, Interaktion und Organisation, es folgt ein Thementeil zu einem thematischen Schwerpunkt, im letzten Teil gibt es z. T. kürzere Beiträge zu aktuellen Trends. Die Beiträge sollen vorzugsweise in deutscher Sprache verfasst werden. Jedes eingereichte Manuskript durchläuft ein peer review Begutachtungsverfahren. Es wird von zwei unabhängigen Reviewer/-innen begutachtet. Sind sich die Gutachter/-innen in ihrem Urteil nicht einig, wird ein/e Drittgutachter/-in hinzugezogen.
    ISSN: 2366-6145
    Preis: EUR 151,97 p.a.
    Reviewverfahren: Jedes eingereichte Manuskript durchläuft ein peer review Begutachtungsverfahren durch zwei unabhängige Reviewer. Sind sich die Gutachter nicht einig wird ein dritter hinzugezogen.

  • Gruppenanalyse
    Zeitschrift für gruppenanalytische Psychotherapie, Beratung und Supervision Verlag:
    Mattes (Heidelberg; http://www.mattes.de)
    Korporativer Herausgeber:
    Institut für Gruppenanalyse Heidelberg (Heidelberg; http://www.gruppenanalyse-heidelberg.de/)
    Redaktion:
    Prof. Dr. Flaake, Karin; M. A. Köhncke, Dietlind; Dipl.-Päd. Pehle, Carla; Dr. Schmidt-Bernhardt, Angela
    IGAH, Märzgasse 5, 69117 Heidelberg (D)

    Telefon: +49 (0)6221 162689
    Fax: +49 (0)6221 162446
    Kurzbeschreibung:
    In der Gruppenanalyse werden vor allem Erfahrungs- und Fallberichte, Überblicksarbeiten und theoretische Diskussionen zur tiefenpsychologischen Arbeit in und mit Gruppen publiziert. Darüber hinaus werden Buchbesprechungen, Mitteilungen aus dem Institut für Gruppenanalyse Heidelberg e. V. und Veranstaltungstermine veröffentlicht. (Quelle: M.G.)
    ISSN: 0939-4273
    Preis: EUR 26 p.a./ EUR 15 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1991
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1991
    Auswerter: André Bittermann.

  • Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik
    Zeitschrift für Theorie und Praxis der Gruppenanalyse Verlag:
    Vandenhoeck (Göttingen; http://www.v-r.de/)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Schultz-Venrath, Ulrich ; Felsberger, Helga (Wien); Haubl, Rolf ; Lamott, Franziska (Ulm); Mies, Thomas (Münster); Pflichthofer, Diana (Hamburg); Staats, Hermann (Potsdam)
    Korporativer Herausgeber:
    Deutsche Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie
    Redaktion:
    Dipl.-Psych. Niebank, Kay
    Hartwigstr. 2c, 28209 Bremen

    Kurzbeschreibung:
    Neben wissenschaftlichen Originalbeiträgen zur Gruppenpsychotherapie bietet die Zeitschrift "Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik" Berichte über experimentelle Erprobungen und praktische Anwendungen der verschiedenen Konzepte der Arbeit mit Gruppen in unterschiedlichsten Settings. Sie dient dem interdisziplinären Erfahrungsaustausch und informiert über berufspolitische Entwicklungen. Die Zeitschrift wird auch im Social Sciences Citation Index (SSCI) berücksichtigt. (Quelle: Zeitschrift)
    ISSN: 0017-4947
    Auflage: 850
    Preis: EUR 93 p.a./ EUR 27 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1965
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1977
    Reviewverfahren: Eingereichte Arbeiten durchlaufen ein Peer-Review-Verfahren.
    Auswerter: Rainer Neppl.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Das Verzeichnis Fachzeitschriften aus deutschsprachigen Ländern informiert über Zeitschriften der Psychologie sowie Zeitschriften benachbarter Disziplinen, in denen psychologische Fachbeiträge publiziert werden.

Nachgewiesen werden Zeitschriftentitel (mit URL der Web-Seite, soweit vorhanden), Angaben zum Verlag und zu den Herausgebern, die Anschrift der Redaktion, Erscheinungsweise, Preis, Gründungsjahr, Jahresangabe zur erstmaligen Auswertung in PSYNDEX, E-Mail des Dokumentars, Kurzbeschreibung der inhaltlichen und thematischen Schwerpunkte bzw. methodischen Ausrichtung, das Peer Review-Verfahren, weitere Zeitschriftenrubriken sowie die in PSYNDEX nachgewiesenen Autoren, Titel und Quellenangaben zu der jeweiligen Zeitschrift.

Fachgebiete: Gesamte Psychologie, einschließlich psychologisch relevanter Aspekte aus Nachbardisziplinen wie Psychiatrie, Soziologie, Erziehung, Philosophie, Sport, Kriminologie, Linguistik und angewandte Ökonomie.
Umfang: Nachweis von über 200 Zeitschriften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Aktualisierung: Regelmäßig.

Für weitere Informationen und bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Dipl.Psych. Michael Gerards
Telefon: +49 (0)651 201-2037
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/index.php?wahl=products&uwahl=frei&uuwahl=journals_g