Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


Psychologie-Fachzeitschriften aus deutschsprachigen Ländern

Fachzeitschriften M

A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M ·
N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z

  • Marketing
    ZFP - Journal of Research and Management Verlag:
    Verlag Beck (München; http://rsw.beck.de/rsw/default.asp)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Gierl, Heribert (Augsburg); Gröppel-Klein, Andrea (Saarbrücken); Hildebrandt, Lutz (Berlin); Mühlbacher, Hans (Innsbruck); Sattler, Henrik (Hamburg); Wagner, Udo (Wien)
    Redaktion:
    Prof. Dr. Swoboda, Bernhard
    Universität Trier, Lehrstuhl für Marketing und Handel, Universitätsring 15, 54296, Trier

    Telefon: +49 (0) 651 201 3050
    Fax: +49 (0) 651 201 4165
    URL: http://rsw.beck.de/cms/?toc=Marketing.EditorialBoard
    Kurzbeschreibung:
    Die Marketing ZFP ist das Forum für den Dialog zwischen Marketing-Forschung und Marketing-Praxis. Sie beschreibt und erklärt Marketing in Wirtschaft und Gesellschaft und stellt Lösungsvorschläge in Abhandlungen und Fallstudien vor. Die Marketing ZFP bietet von kompetenten Autoren kritische Darstellungen der neuesten Entwicklungen aus den zentralen Gebieten der Marketing-Forschung und Marketing-Praxis. Daneben werden die wichtigsten internationalen Marketing-Journals gesichtet und die zentralen Artikel in einer auf das Wesentliche reduzierten Form wiedergegeben. Des Weiteren erfolgen Meldungen neu erschienener Arbeitspapiere und Dissertationen. Abgerundet wird die Zeitschrift durch eine Berichterstattung jüngst stattgefundener Tagungen und Konferenzen. Damit widmet sich die Marketing ZFP in allgemeinverständlicher Form dem Transfer von Methodenwissen in die Praxis. Die Marketing ZFP ist im deutschsprachigen Raum die einzige Marketing-Fachzeitschrift, deren Manuskripte einen doppelt blindbegutachteten Review-Prozess durchlaufen. Dies sichert den hohen Qualitätsanspruch dieser Zeitschrift. Zudem wird durch eine vergleichsweise kurze Begutachtungsdauer die Aktualität der Beiträge gewährleistet. (Quelle: Zeitschrift)
    ISSN: 0344-1369
    Preis: EUR 215 p.a./ EUR 61 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1979
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1981
    Reviewverfahren: Manuskripte durchlaufen ein doppelt blindes Begutachtungsverfahren mit zumindest zwei Rezensenten.
    Auswerter: André Bittermann.

  • Mensch und Pferd international
    Zeitschrift für Förderung und Therapie mit dem Pferd Verlag:
    Reinhardt (München; http://www.reinhardt-verlag.de)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Beetz, Andreas ; Isenbügel, Ewald (Greifensee); Trabert, Angelika (Dreieich); von Dietze, Susanne (Civat Haim); Welsche, Mone (Freiburg)
    Redaktion:
    Dr. Riedel, Meike; Struck, Henrike
    TU Dortmund, Institut für Sport und Sportwissenschaft; Otto-Hahn-Str. 3, 44227 Dortmund

    Telefon: +49 (0)231 84750
    Fax: +49 (0)231 7554105
    Kurzbeschreibung:
    Die Zeitschrift Mensch und Pferd international (mup) wird seit Anfang 2009 vierteljährlich vom Ernst Reinhardt Verlag mit Sitz in München publiziert. Bei den Herausgebern handelt es sich um ein interdisziplinäres Team aus Therapeuten, Mediziner, Tierärzten, Physiotherapeuten und Psychologen mit Zusatzqualifikationen in den Bereichen der Mensch-Tier-Beziehung, der Physiotherapie, des therapeutischen Reitens und des Reitsports. Mensch und Pferd international versteht sich als eine unabhängige, internationale Zeitschrift für die Förderung und die Therapie mit dem Pferd. Der thematische Schwerpunkt wird auf die Arbeitsfelder Reitpädagogik, Reittherapie, heilpädagogisches Reiten und Voltigieren, Hippotherapie und Pferdesport für Menschen mit Behinderung gelegt. Mensch und Pferd international richtet sich insbesondere an Fachpersonen mit pädagogischem, psychologischem, medizinischem, sportwissenschaftlichem und bewegungstherapeutischem Hintergrund sowie andere Interessierte. Die Ziele der Zeitschrift bestehen dabei in einer größeren Verbreitung des (heil-)pädagogischen und therapeutischen Umgangs mit dem Pferd, in der Unterstützung von wissenschaftlichen Zugängen, in der Berücksichtigung artgerechter Ausbildung und Haltung geeigneter Pferde, in der fachlichen Weiterentwicklung und Professionalisierung des gesamten Bereichs des therapeutischen Reitens und darin einen vertiefenden Blick auf tiergestützte Pädagogik oder Therapie zu gewähren. Die Qualitätssicherung erfolgt als eine Doppelbegutachtung der eingereichten Fachbeiträge in Form einer peer review. Die Zeitschrift kann im Abonnement bezogen werden. Es ist jedoch auch möglich die Hefte oder digitalisierten Artikel einzeln zu erstehen.
    ISSN: 1867-6456
    Auflage: 2500
    Preis: EUR 49,90 p.a./ EUR 20 Einzelheft
    Gründungsjahr: 2009
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 2009
    Reviewverfahren: Die Beiträge werden von mindestens zwei FachkollegInnen anonym begutachtet (Peer Review).
    Auswerter: Claudia Simon.

  • Methodology
    European Journal of Research Methods for the Behavioral and Social Sciences Verlag:
    Hogrefe Publishing (Göttingen; http://www.hogrefe.com/)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Balluerka, Nekane (San Sebastian); Gorostiaga, Arantxa (San Sebastian); Lugtig, Peter (Utrecht); Rietbergen, Charlotte (Utrecht)
    Korporativer Herausgeber:
    European Association of Methodology (Jena; http://www.eam-online.org/)
    Redaktion:
    Balluerka, Nekane; Lugtig, Peter; Gorostiaga, Arantxa (Managing Editors)
    Utrecht University, department of Methods & Statistics, Postbus 80140, NL-3508 TC Utrecht, The Netherlands



    Telefon: +34 (0) 943 018339
    Fax: +31 (0)30 253 5797
    Kurzbeschreibung:
    The aim of METHODOLOGY is to bring together the methodological expertise of the different facets of the behavioral and social sciences and to provide a platform for interdisciplinary research and exchange. The journal will publish new methodological approaches, review articles, software information, and instructional papers that can be used in teaching. The three main areas to be covered are data analysis, research methodology, and psychometrics. The journal has a European perspective, but is open to contributions from all over the world.
    ISSN: 1614-1881
    Auflage: 700
    Preis: EUR 106 p.a./ EUR 59 Einzelheft
    Gründungsjahr: 2005
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 2005

  • Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform
    Verlag:
    Heymanns (Köln; http://www.carl-heymanns.de/de/html/content/365/Startseite/)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Albrecht, Hans-Jörg (Freiburg); Quensel, Stephan (Bremen); Remschmidt, Helmut (Marburg); Auerbach, Ulrike (Freiburg)
    Redaktion:
    Dipl.-Psych. Auerbach, Ulrike
    Redaktion MschKrim, c/o Prof. Dr. Hans-Jörg Albrecht, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Günterstalstr. 73, 79100 Freiburg i. Br. (D)


    Telefon: +49 (0)761 70810
    Fax: +49 (0)761 7081316
    Kurzbeschreibung:
    Die Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform (MschrKrim) in ihrer heutigen Gestalt ist aus der im Jahre 1904 von Gustav Aschaffenburg gegründeten »Monatsschrift für Kriminalpsychologie und Strafrechtsreform« hervorgegangen und setzt deren Tradition fort. Die inhaltliche und methodische Vielfalt der heutigen Kriminologie und Kriminalpolitik verdeutlicht den tiefgreifenden Wandel, den diese Fächer in mehr als einem halben Jahrhundert erfahren haben. Es ist das Bestreben der Herausgeber, die Diskussion hierüber in wissenschaftlich qualifizierter Form weiterzuführen.
    ISSN: 0026-9301
    Auflage: 750
    Preis: EUR 159 p.a./ EUR 35 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1904
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1981
    Reviewverfahren: Die eingereichten Manuskripte werden einem Peer Review-Verfahren unterzogen.
    Auswerter: André Bittermann.

  • Motorik
    Zeitschrift für Psychomotorik in Entwicklung, Bildung und Gesundheit Verlag:
    Reinhardt (München; http://www.reinhardt-verlag.de)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Fischer, Klaus (Köln); Haas, Ruth (Emden); Krus, Astrid (Mönchengladbach)
    Korporativer Herausgeber:
    Aktionskreis Psychomotorik e. V. (Lemgo; http://www.psychomotorik.com/index.php?m=akppage=start)
    Berufsverband der Motologen - Diplom (Heidelberg)
    Redaktion:
    Vert. Prof. Dr. Kuhlenkamp, Stefanie; Jun-Prof. Gebhard, Britta
    Vertr.-Prof. Dr. Stefanie Kuhlenkamp, Fachhochschule Dortmund, Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften, Lehrstuhl Behinderung und soziale Teilhabe, Emil-Figge-Str. 44, 44227 Dortmund

    Telefon: +49 (0) 3631 420 580
    Kurzbeschreibung:
    Die Zeitschrift motorik vermittelt Grundlagen und Anregungen zur Praxis und Theorie der Psychomotorik. Sie bietet praxisrelevante und wissenschaftlich fundierte Beiträge zur Bewegungs- und Entwicklungsförderung von der Frühförderung bis zur Gerontologie. Sowohl pädagogische als auch therapeutische Kontexte stehen im Fokus dieser interdisziplinär ausgerichteten Zeitschrift. Angesprochen werden alle Fachkräfte, die über Körper und Bewegung die Entwicklung, Bildung und Gesundheit von Menschen in allen Altersstufen unterstützen möchten. (Quelle: Zeitschrift)
    ISSN: 0170-5792
    Auflage: 5000
    Preis: EUR 58 p.a./ EUR 20 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1978
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1981
    Auswerter: André Bittermann.

  • Musik-, Tanz- und Kunsttherapie
    Zeitschrift für künstlerische Therapien im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesen Verlag:
    Hogrefe (Göttingen; https://www.hogrefe.de)
    Herausgeber (gsfd. = geschäftsführend):
    Hörmann, Karl (gsfd., Münster); Becker-Glauch, Wulf (Ennigerloh); Bertolaso, Yolanda (Münster); Elbing, Ulrich (Nürtingen); Franzen, Georg (Celle); Klosinski, Gunther (Tübingen); Mastnak, Wolfgang (München)
    Redaktion:
    Prof. Dr. Bertolaso, Yolanda
    Gievenbecker Reihe 138, 48161 Münster


    Telefon: +49 (0)251 861500
    Fax: +49 (0)251 866488
    Kurzbeschreibung:
    In der Zeitschrift "Musik-, Tanz- und Kunsttherapie", die ab 1994 im Verlag für Angewandte Psychologie erscheint, werden Einsatzmöglichkeiten wie auch Besonderheiten und Gemeinsamkeiten der künstlerischen Therapie vorgestellt. Musik-, Tanz- und Kunsttherapie vereint Beiträge zur Theorie und Anwendung der verschiedenen künstlerischen Therapieformen. Beiträge zu methodischen Entwicklungen und empirischen Ergebnissen wie auch Berichte aus der Praxis werden durch Falldarstellungen und kritische Literaturanalysen ergänzt. (Quelle: Zeitschrift)
    ISSN: 0933-6885
    Auflage: 1 300
    Preis: EUR 80 p.a./ EUR 44 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1990
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1988
    Reviewverfahren: Über die Annahme eines Manuskriptes entscheidet die Schriftleitung.
    Auswerter: Petra Konz.

  • Musiktherapeutische Umschau
    Forschung und Praxis der Musiktherapie Verlag:
    Vandenhoeck (Göttingen; http://www.v-r.de/)
    Korporativer Herausgeber:
    Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft e.V. (Berlin; http://www.musiktherapie.de/)
    Redaktion:
    Bernius, Volker; Bergmann, Thomas; Körber, Annegret; Scheytt-Hölzer, Nicola; Smetana, Monika; Sonntag, Jan
    Volker Bernius; Taunusstraße 14, 61449 Steinbach (Ts.)

    Telefon: +49 (0)6171 695722
    Kurzbeschreibung:
    Die Musiktherapeutische Umschau (MU) widmet sich den Problemen der Grundlagenforschung und Methodenkonzeption, dokumentiert den Alltag der Musiktherapie an Fallbeispielen, widmet sich Ausbildungsfragen, berichtet von Veranstaltungen, weist auf wichtige Termine hin und und veröffentlicht fachrelevante Rezensionen. Als Fachzeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Musiktherapie spiegelt die MU die Breite der musiktherapeutischen Praxis, die Vielfalt der musiktherapeutischen Ansätze und Wechselbeziehungen der Musiktherapie zur Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Medizin, Psychologie und Psychotherapie. (Quelle: M.G.)
    ISSN: 0172-5505
    Auflage: 2 100
    Preis: EUR 72 p.a./ EUR 27 Einzelheft
    Gründungsjahr: 1980
    Beginn der PSYNDEX-Auswertung: 1982
    Reviewverfahren: Die Zeitschrift unterliegt dem Peer Review-Verfahren.
    Auswerter: Petra Konz.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Das Verzeichnis Fachzeitschriften aus deutschsprachigen Ländern informiert über Zeitschriften der Psychologie sowie Zeitschriften benachbarter Disziplinen, in denen psychologische Fachbeiträge publiziert werden.

Nachgewiesen werden Zeitschriftentitel (mit URL der Web-Seite, soweit vorhanden), Angaben zum Verlag und zu den Herausgebern, die Anschrift der Redaktion, Erscheinungsweise, Preis, Gründungsjahr, Jahresangabe zur erstmaligen Auswertung in PSYNDEX, E-Mail des Dokumentars, Kurzbeschreibung der inhaltlichen und thematischen Schwerpunkte bzw. methodischen Ausrichtung, das Peer Review-Verfahren, weitere Zeitschriftenrubriken sowie die in PSYNDEX nachgewiesenen Autoren, Titel und Quellenangaben zu der jeweiligen Zeitschrift.

Fachgebiete: Gesamte Psychologie, einschließlich psychologisch relevanter Aspekte aus Nachbardisziplinen wie Psychiatrie, Soziologie, Erziehung, Philosophie, Sport, Kriminologie, Linguistik und angewandte Ökonomie.
Umfang: Nachweis von über 200 Zeitschriften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Aktualisierung: Regelmäßig.

Für weitere Informationen und bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Dipl.Psych. Michael Gerards
Telefon: +49 (0)651 201-2037
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/index.php?wahl=products&uwahl=frei&uuwahl=journals_m