Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


Berlin

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%) (12-93 / 2017)

Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik
Arbeitsbereich Qualitative Sozial- und Bildungsforschung

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 31.03.2021
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: 12-93 / 2017

Aufgabengebiet:

  • Vorbereitung der Erhebungsinstrumente
  • Durchführung von Interviews mit Geflüchteten, Expert/innen/interviews mit Mitarbeiter/innen von Jobcentern sowie Arbeitgebern
  • Mitarbeit an der vergleichenden Auswertung der Interviews aller Untersuchungsgruppen sowie an der Herstellung und Aufrechterhaltung der Feldkontakte
  • Mitarbeit in der Projektkoordination, an Berichterstellung und Publikationen

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Erziehungswissenschaft, Soziologie oder vergleichbaren Fächern (Master, Magister, Diplom).

Erwünscht:

  • Vertiefte Kenntnisse und Forschungspraxis im Bereich qualitativer Methoden (Interviews, o. ä.)
  • Projekterfahrungen mit praxisorientierter Migrationsforschung mit qualitativen Methoden
  • Expertise in Arbeitssoziologie und Arbeitsmarktforschung
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.07.2017 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Uwe Flick: oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik
Herrn Prof. Dr. Uwe Flick
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Die Freie Universität fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://www.fu-berlin.de/service/stellen/st-2017/st-20170717/index.html abrufbar.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sie sehen ein Angebot der Freien Universität Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots.
Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/index.php?wahl=zpid&uwahl=stellenangebote&uuwahl=job142&RD=20170717