Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


Hamburg

Qualifizierungstrainer/in oder Qualifizierungsanleiter/in

ARINET begleitet Menschen mit psychischen Erkrankungen und Beeinträchtigungen am allgemeinen Arbeitsmarkt und entwickelt individuelle Strategien zur beruflichen Integration.

Zur Verstärkung unseres Teams in der Maßnahme »Unterstützte Beschäftigung« suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf zwei Jahre (mit Option auf Verlängerung bzw. Entfristung) eine/n erfahrene/n

Qualifizierungstrainer/in oder Qualifizierungsanleiter/in
(Vollzeit)

Als Qualifizierungstrainer/in sind Sie Psychologe/in, Sozialpädagoge/in, Ergotherapeut/in oder verfügen über einen Fachhochschul-/Hochschulabschluss im Bereich (Sozial-) Pädagogik/Sozialarbeit, Rehabilitationspädagogik oder einen Abschluss im Bereich (Sozial-/Heil-) Pädagogik.

Als Qualifizierungsanleiter/in bringen Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung mit bestandener Meisterprüfung oder einen Fachhochschul- oder Hochschulabschluss jeweils in Verbindung mit einer Qualifikation im pädagogischen Bereich mit (Doppelqualifikation) oder verfügen über eine Qualifikation als Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung oder als Integrationsberater/Fachkraft für Unterstützte Beschäftigung oder Arbeitserzieher.

Darüber hinaus können Sie eine mindestens zweijährige Erfahrung in der beruflichen Bildung und Eingliederung von für den ersten Arbeitsmarkt befähigten behinderten Menschen vorweisen und sind mit den Anforderungen und Bedingungen des regionalen Arbeitsmarktes vertraut. Idealerweise haben Sie Ihre Erfahrungen in der Integrationsarbeit mit Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und Behinderungen erworben.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Begleitung der Teilnehmenden in allen Phasen der Maßnahme von der Profilerstellung bis zur Praktikumsplatzierung und Vermittlung. Der zielgerichtete fachliche Austausch mit dem Betrieb und dem Kostenträger ist Ihnen dabei ebenso vertraut wie die individuelle Begleitung der teilnehmenden Menschen mit vorrangig psychischen Beeinträchtigungen. Angemessene Dokumentation und begleitendes Berichtswesen sind für Sie selbstverständlich.

Wir bieten:

  • Eine kreative und vielschichtige Arbeit
  • Ein engagiertes und unterstützendes Team
  • Bezahlung in Anlehnung an den TV-L
  • Regelmäßige Fortbildung und Supervision

Sind Sie interessiert?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 31.01.2018 per Email an info@arinet-hamburg.de

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Haskamp oder Herr Schweiger gern zur Verfügung.

ARINET GmbH – Das Arbeitsintegrationsnetzwerk
Schauenburgerstraße 6
20095 Hamburg
Tel. 0 40/38 90 45-0
Fax: 0 40/38 90 45-45


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://www.arinet-hamburg.de/upload/20180109_160350_20.pdf abrufbar.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sie sehen ein Angebot der ARINET GmbH Hamburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots.
Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/index.php?wahl=zpid&uwahl=stellenangebote&uuwahl=job159&RD=20180111