Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


Dresden

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Doktorand/in) (50%) Neuroimaging

Bereich Mathematik und Naturwissenschaften

An der Fakultät Psychologie, Institut für Allgemeine Psychologie, Biopsychologie und Methoden der Psychologie ist an der Professur für Neuroimaging ab dem 01.08.2018 eine Stelle als

wiss. Mitarbeiter/in / Doktorand/in
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, für zunächst 3 Jahre (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) mit dem Ziel der eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Promotion), zu besetzen. Es besteht die Option der Verlängerung für ein weiteres Jahr.

Die zu besetzende Stelle ist mit dem durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderte Sonderforschungsbereich (SFB) 940 »Volition und kognitive Kontrolle« (http://www.sfb940.de/de/home.html) assoziiert. Ziel des SFBs ist es, die kognitiven und neuronalen Mechanismen zu entschlüsseln, die der willentlichen Kontrolle zielgerichteter Handlungen sowie Beeinträchtigungen der Selbststeuerungsfähigkeit zugrunde liegen.

Aufgaben: Ziel der zu besetzenden Stelle ist es, komputationale, neurokognitive Modelle zielgerichteter Handlung zu entwicklen. Die Stelle ist gut geeignet um in einer interdisziplinären Gruppe als Modellierer/in zu arbeiten, wobei komputationale Modelle genutzt werden um experimentelle Daten zu analysieren und experimentelle Vorhersagen zu generieren. Es wird erwartet, dass der/die Stelleninhaber/in, mit Unterstützung, Modelle für die zielgerichtete Handlung erweitert und entwickelt, mit experimentell arbeitenden Forschern/-innen zusammenarbeitet und Manuskripte für die Publikation vorbereitet.

Voraussetzungen: wiss. HSA (Diplom oder M.Sc.) in Physik, komputationalen Neurowissenschaften, o.Ä.; starkes Interesse an der Schnittstelle zwischen komputationalen und experimentellen Neurowissenschaften zu arbeiten. Alternativ: wiss. HSA (Diplom oder M.Sc.) in kognitiven Neurowissenschaften, Psychologie, o.Ä. wenn es ein dokumentiertes Interesse an komputationaler Modellierung gibt. Programmierkenntnisse in Matlab und ein dokumentiertes Interesse an Modellen und Methoden der kognitiven Neurowissenschaften sind von Vorteil.

Der SFB 940 und die TU Dresden bieten eine hervorragende, interdisziplinäre Forschungsumgebung. Für komputationale Aufgaben kann auf Hochleistungs-Rechencluster an der TU Dresden zugegriffen werden. Experimente werden am Neuroimaging Centre (http://www.nic-tud.de) der TU Dresden durchgeführt. Das Neuroimaging Centre ist mit einem Siemens 3T Magnetom Trio A Tim MRT-Scanner ausgestattet, der ausschließlich zu Forschungszwecken genutzt wird. Darüber hinaus verfügt das Centre über ein MRT-kompatibles EEG, Eye Tracking und ein Labor für transkranielle Magnetstimulation. Die Messgeräte werden von erfahrenen Physikern/-innen und IT-Administratoren/-innen betreut. Für Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Stefan Kiebel (stefan.kiebel@tu-dresden.de) zur Verfügung.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (CV, kurze Darstellung der Forschungsinteressen, Kontaktdaten von 2 Referenzen) senden Sie bitte bis zum 31.01.2018 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an: bzw. an:

TU Dresden
Bereich Mathematik und Naturwissenschaften
Fakultät Psychologie
Institut für Allgemeine Psychologie, Biopsychologie und Methoden der Psychologie
Professur für Neuroimaging
Herrn Prof. Dr. Stefan Kiebel
01062 Dresden

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.verw.tu-dresden.de/StellAus/download.asp?file=01-2018\Kiebel_WIMI_deu_061217_1140.pdf abrufbar.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Dresden. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots.
Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/index.php?wahl=zpid&uwahl=stellenangebote&uuwahl=job162&RD=20171220