Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


Sorry, this content is only available in German.

Giessen

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (75%) Lern-, Entwicklungs- und Verhaltensprobleme im Kindes- und Jugendalter: Diagnostik und Intervention (689/17436/06)

An der Professur für Lern-, Entwicklungs- und Verhaltensprobleme im Kindes- und Jugendalter: Diagnostik und Intervention, Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaft, ist ab 01.02.2018 befristet bis zum 31.01.2021 eine Teilzeitstelle im Umfang von 75% einer Vollbeschäftigung mit einer/einem

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in

zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 14 Tarifvertrag Hessen (TV-Hessen).

An der Professur für Lern-, Entwicklungs- und Verhaltensprobleme im Kindes- und Jugendalter: Diagnostik und Intervention (Prof. Dr. Christina Schwenck) werden Forschung und Lehre in dem Bereich psychischer Störungen im Kindes- und Jugendalter durchgeführt.

Aufgaben:

Zu den Aufgaben gehören insbesondere der Aufbau und die Organisation des Weiterbildungsstudiengangs zum Kinder- und Jugendpsychotherapeuten und der zugehörigen Ausbildungsambulanz sowie die Leitung der Hochschulambulanz mit Spezialsprechstunden, insbesondere für Kinder mit Selektive m Mutismus, Sozialer Phobie und Sozialverhaltensstörungen. Dafür müssen einerseits die strukturellen Gegebenheiten aufgebaut werden (z.B. Planung und Organisation des fachlich-wissenschaftlichen Weiterbildungscurriculums, Kontaktpflege zu kooperierenden Einrichtungen, Aufbau einer Testbibliothek und Anschaffung von Behandlungsmanualen), andererseits Erstgespräche im Rahmen der Diagnostik und verhaltenstherapeutischen Patientenbehandlung durchgeführt werden. Therapeuten in Ausbildung müssen supervidiert werden und Dozententätigkeit ist im Rahmen der Ausbildung zu erbringen. Die Ausbildungs- und Hochschulambulanzen sind eng mit Forschung und Lehre verknüpft, und eine besondere Aufgabe ist die Koordination und Leitung der Organisation des Transfers und Datenmanagements, die Entwicklung neuer Therapieansätze sowie deren empirische Untersuchung.

Anforderungsprofil:

  • Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums (M.Sc. oder Diplom) im Fach Psychologie.
  • Approbation als KJP (VT) oder Doppelapprobation PP/KJP (VT) oder die Approbation PP mit Zusatzqualifikation KJP.
  • Sie zeigen große Motivation und Interesse am eigenverantwortlichen Arbeiten. Optimalerweise verfügen Sie bereits über Leitungserfahrung und arbeiten gerne im Team.
  • Ein Forschungsinteresse im Bereich der Klinischen Kinder- und Jugendpsychologie ist erwünscht, insbesondere Erfahrungen im Bereich Psychotherapieforschung sind von Vorteil.
  • Idealerweise haben Sie theoretische und praktische Kenntnisse im Umgang mit Kindern mit Selektiver Mutismus und soziale Phobie und/oder Kindern mit Sozialverhaltensstörungen und ihren Familien.

Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.

Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens 689/17436/06 mit den üblichen Unterlagen bis zum 14.12.2017 an den

Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen
Erwin-Stein-Gebäude
Goethestraße 58
35390 Gießen

Bewerbungen Schwerbehinderter werden – bei gleicher Eignung – bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://www.inst.uni-giessen.de/stellenmarkt/pdf/stelle0010268.pdf abrufbar.



weiterführende Informationen

Additional Information

Sie sehen ein Angebot der Justus-Liebig-Universität Gießen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots.
Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Follow Us on Twitter

Kontakt und Funktionen

URL of this page: https://www.zpid.de/index.php?wahl=zpid&uwahl=stellenangebote&uuwahl=job183&RD=20171205&lang=EN