Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


Landau

Juniorprofessur (W1) Kognitive Entwicklung (40/2017)

Im Fachbereich 8: Psychologie am Campus Landau ist im Fach Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Juniorprofessur (W 1) für Kognitive Entwicklung

zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

Die Stelle ist der Arbeitseinheit Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (Leitung: Prof. Dr. Julia Karbach) zugeordnet. Erwartet wird die Beteiligung an Forschungsarbeiten zu entwicklungspsychologischen und pädagogisch-psychologischen Schwerpunktthemen der Abteilung (v.a. im Bereich von kognitiver Interventionsforschung und Lebensspannenentwicklung), Anschlussfähigkeit an fachübergreifende Forschungsvorhaben vor Ort, die Einwerbung von Drittmitteln und der Aufbau eines eigenständigen international sichtbaren Forschungsprogramms. Die Lehraufgaben umfassen Veranstaltungen zur Entwicklungspsychologie und zur Pädagogischen Psychologie im Bachelor- und Masterstudiengang Psychologie sowie Lehrexport in die Bildungswissenschaften. Die Lehrverpflichtung beträgt zunächst 4 Semesterwochenstunden.

Einstellungsvoraussetzungen:

Ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie, Lehrerfahrung in Psychologie und den Bildungswissenschaften, eine pädagogische Eignung, die gesondert nachzuweisen ist (z.B. durch hochschuldidaktische Weiterbildung) sowie besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Erwartet wird zudem eine ausgewiesene Kompetenz im Bereich der längsschnittlichen Veränderungsmessung und Modellierung und Veröffentlichungen in international renommierten Publikationsorganen der Entwicklungspsychologie und Pädagogischen Psychologie. Wünschenswert sind dabei innovative Ansätze (z.B. durch Einsatz moderner Informationstechnologien) zur Verbesserung kognitiver Prozesse. Erfahrung in der Drittmitteleinwerbung sowie bei der Durchführung längsschnittlicher Drittmittelprojekte ist erwünscht.

Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter oder als wissenschaftliche Hilfskraft erfolgt ist, sollen Promotions- und Beschäftigungsphase zusammen nicht mehr als sechs Jahre betragen haben (Mutterschutz und Erziehungszeiten werden nicht angerechnet).

Juniorprofessorinnen/Juniorprofessoren werden für die Dauer von drei Jahren zu Beamtinnen/Beamten auf Zeit ernannt. Eine Verlängerung um drei Jahre ist bei entsprechender Bewährung (positiver Evaluation) möglich.

Das Land Rheinland-Pfalz und die Universität Koblenz-Landau vertreten ein Konzept der intensiven Betreuung der Studierenden und erwarten deshalb eine hohe Präsenz der Lehrenden an der Universität.

Es handelt sich um eine Stelle aus dem Juniorprofessorinnen – Programm der Landesregierung Rheinland-Pfalz.

Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse etc.) bis zum 31.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 40/2017 an den

Präsidenten
der Universität Koblenz-Landau
Präsidialamt
Rhabanusstr. 3
55118 Mainz

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-koblenz-landau.de/de/uni/organisation/stellen/stellenarchiv/archiv-ordner/40-2017.pdf abrufbar.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sie sehen ein Angebot der Universität Koblenz-Landau. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots.
Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/index.php?wahl=zpid&uwahl=stellenangebote&uuwahl=job203&RD=20170313