Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


Sorry, this content is only available in German.

Laatzen

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in – RehaPro (10)

Die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover ist ein Garant der sozialen Sicherheit von mehr als 2,7 Millionen Versicherten und Rentnern in Niedersachsen. Als Träger der gesetzlichen Rentenversicherung machen wir uns stark für Rehabilitation und Rente.

Jedes Jahr führt sie mehr als 45.000 Leistungen zur medizinischen Rehabilitation durch, um ihre Versicherten bei der Weiterführung ihrer beruflichen Tätigkeit zu unterstützen.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales betreibt die Initiative »Reha-Pro«. Damit verfolgt sie das Ziel, innovative und bisher nicht realisierte Maßnahmen, Methoden und Organisationsmodelle der Rehabilitation im Rahmen von Modellprojekten zu erproben.

Für die Entwicklung und Umsetzung dieser Modellvorhaben suchen wir – begrenzt auf die Dauer der Förderphase – für unsere Hauptverwaltung in Laatzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine wissenschaftliche RehaPro-Mitarbeiterin (w/m)
– in Vollzeitbeschäftigung, befristet bis zum 31. Dezember 2022 –

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Aufgrund des Arbeitsumfanges und der Aufgabeninhalte ist eine vollzeitnahe Besetzung vorgesehen.

Zudem wird die Bereitschaft zu häufigen, auch mehrtägigen Dienstreisen vorausgesetzt.

Bewerbungsfrist: 30. Dezember 2017
Arbeitsbeginn: nächstmöglicher Termin
Ausschreibungsnummer: 10
Arbeitsort: Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, Standort Laatzen (https://www.deutsche-rentenversicherung.de/BraunschweigHannover/de/Inhalt/6_Wir_ueber_uns/02_Karriere/02_Jobs/Verwaltungsjobs/Adressen/Arbeitsort_Laatzen.html)

Tätigkeitsprofil

Sie werden an einer herausfordernden Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Praxis und Verwaltung tätig sein. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere

  • die fachlich-inhaltliche Entwicklung, Planung, Beantragung, Durchführung und Ergebnissicherung von Modellvorhaben nach § 11 SGB IX (neu). Letztere zielen darauf ab, das System der Rehabilitation durch neue Wege zum Beispiel in der Leistungserbringung oder einer träger- und sektorenübergreifenden Versorgung noch erfolgreicher zu gestalten und in letzter Konsequenz eine drohende Erwerbsminderung der Versicherten zu verhindern.
  • Sie werden als Teil eines Teams des Regionalverbundes Nord gemeinsam mit den Umsetzungsberaterinnen (w/m) der Deutschen Rentenversicherung Nord und der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen arbeiten, für die aktuell ebenfalls Stellen ausgeschrieben werden. Der fachliche Austausch sowie eine Vernetzung mit Verbundpartnern erfolgen bundesweit.

Anforderungsprofil

Ihre Qualifikationen:

  • Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachrichtungen Medizin, Psychologie, Gesundheitswissenschaften/Public Health oder einem sozialwissenschaftlichen Grundlagenfach mit gutem Erfolg abgeschlossen und haben Erfahrungen im Gesundheitswesen gesammelt.
  • Sie zeigen eine ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsstärke,
  • eine hohe Organisationsfähigkeit sowie
  • eine sehr strukturierte Arbeitsweise.
  • Wünschenswert ist der Nachweis von empirisch-methodischen Kenntnissen und
  • fundierten Erfahrungen in Projektarbeit und Projektmanagement sowie
  • Kenntnisse der Rehabilitation der Rentenversicherung.

Arbeitgeberleistungen

Wir bieten Ihnen:

  • eine herausragende Möglichkeit, am innovativen Vorhaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur Förderung der Rehabilitation (RehaPro) mitzuarbeiten und sich hierdurch wissenschaftlich und fachlich weiterzuentwickeln sowie
  • eine herausfordernde, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und leistungsstarken Team
  • eine Vergütung bis Entgeltgruppe 14 nach dem Tarifvertrag der Tarifgemeinschaft der Deutschen Rentenversicherung (TV-TgDRV) mit Zusatzversorgung und den sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes (in Abhängigkeit von wissenschaftlicher Qualifikation und Berufserfahrung)

Bewerbungsverfahren

Haben Sie Interesse? Dann senden Sie Ihre Bewerbung bitte ausschließlich per eEmail mit zwei angehängten PDF-Dateien (1. Anschreiben und CV, 2. alle Anlagen zusammengefasst) an Dr. Svenja Reiber (svenja.reiber@drv-bsh.de).

Wir informieren Sie gern vorab telefonisch oder per eMail. Ansprechpartner: Jürgen Rodewald; , Tel. 0511 829-3357

Besondere Hinweise:

Die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover engagiert sich für die Förderung von Frauen im Berufsleben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (w/m) werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Eine Behinderung/Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Weitere Informationen über die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover erhalten Sie unter

http://www.deutsche-rentenversicherung-braunschweig-hannover.de/

Die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover ist ein familienfreundliches Unternehmen und wurde bereits zum wiederholten Mal mit dem Zertifikat »audit berufundfamilie« und dem »Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit« ausgezeichnet.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.deutsche-rentenversicherung.de/BraunschweigHannover/de/Inhalt/6_Wir_ueber_uns/02_Karriere/02_Jobs/Verwaltungsjobs/Stellenangebote_Verwaltung/verwaltungsjob_20171128_Jobreha_10.html abrufbar.



weiterführende Informationen

Additional Information

Sie sehen ein Angebot der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, Laatzen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots.
Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Follow Us on Twitter

Kontakt und Funktionen

URL of this page: https://www.zpid.de/index.php?wahl=zpid&uwahl=stellenangebote&uuwahl=job22&RD=20171207&lang=EN