Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


Vechta

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%) (18/04/PädPsy)

In der Fakultät 1 – Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften der Universität Vechta –ist im AB Pädagogische Psychologie am Zentrum für Vertrauensforschung vom 01.04.2018 bis zunächst 31.03.2019 (Verlängerung wird angestrebt) eine 0,5-Stelle Mutterschutz-/Elternzeitvertretung zu besetzen als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Entgeltgruppe 13 TV-L / Teilzeitbeschäftigung 0.5

Zu den Aufgaben gehört die weisungsgebundene Mitarbeit im BMBF-geförderten Projekt »BRIDGES - Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Universität Vechta«. Hierzu zählen u.a. die Beteiligung an der fachlich-didaktischen (Weiter-) Entwicklung eines Blended-Learning-Moduls, welches die Beratungs- und Selbstreflexionskompetenz der zukünftigen Lehrer*innen mit Fokus auf den Aspekt der Emotionsregulation fördern soll und die Mitwirkung im Rahmen der Begleitforschung aus pädagogisch-psychologischer Perspektive. Eine Weiterbeschäftigung ist angedacht.

Qualifikationsprofil:

Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/M.A.) in Psychologie, Erziehungswissenschaft oder Sozialwissenschaften. Fundierte Kenntnisse der empirischen qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden sowie die Bereitschaft, sich in die Konzeption digitaler Lehr-Lernszenarien einzuarbeiten, sind erwünscht. Das Interesse an den Forschungsschwerpunkten des AB Pädagogische Psychologie wird vorausgesetzt.

Die grundsätzliche Bereitschaft zur Weiterqualifikation (Promotion) wird erwartet.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die wiss. Leitung, Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, zur Verfügung (E-Mail: }.

Die Universität Vechta strebt an, Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes in allen Bereichen und Positionen abzubauen. Bewerbungen von Männern werden daher besonders begrüßt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen sowie einer kurzen wissenschaftlichen Schriftprobe unter Angabe der Kennziffer 18/04/PädPsy bis zum 31.01.2018 an das

Präsidium der Universität Vechta
Postfach 15 53
49364 Vechta

oder digital in einer einzelnen pdf-Datei an .

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bewerbungsunterlagen nur auf Wunsch zurückgesandt werden können, falls Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag mitsenden. Andernfalls werden die Unterlagen bei erfolgloser Bewerbung nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-vechta.de/fileadmin/user_upload/Personal/4_Stellenangebote/AT_18-04-PaedPsy_Bridges_PaedPsych-09-01-18.pdf abrufbar.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sie sehen ein Angebot der Universität Vechta. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots.
Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/index.php?wahl=zpid&uwahl=stellenangebote&uuwahl=job87&RD=20180112