Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


PsychAuthors

Prof. Dr. Bettina Hannover

letzte Aktualisierung: 27.11.2012

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
14195 Berlin, Habelschwerdter Allee 45
Deutschland

Kontakt:

leer
http://www.ewi-psy.fu-berlin.de/einrichtungen/arbeitsbereiche/ewi-psy/mitarbeiter_innen/Hannover_B/index.html

akademische Qualifikationen:
  • 1983 Diplom, Universität Bremen
  • 1987 Promotion, TU Berlin
  • 1994 Habilitation, TU Berlin
  • 1997 Erstberufung auf eine Professur, Universität Dortmund
beruflicher Werdegang:
  • seit 2002 Professur an der Freien Universität Berlin, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Forschungsschwerpunkte und -interessen:
  • Pädagogische Psychologie
  • Sozialpsychologie

  • Selbstkonzept und Identität
  • Schulische Entwicklung
  • Lehrevaluation
Lehrschwerpunkte und -interessen:
  • Pädagogische Psychologie
  • Sozialpsychologie

  • Lernmotivation und Beratung
  • Lehren und Lernen in der Wissensgesellschaft
  • Geschlechtsspezifische Sozialisation
Drittmittelprojekte:
  • 2011-2013 "Geschlechterforschung und Open Access. Ein Publikationsmodell für ein inter-/transdisziplinäres Forschungsfeld" (gemeinsam mit Dr. Anita Runge) / gefördert von der DFG (ca. 75 000 Euro)
  • 2011-2013 "Sind Jungen die neuen Bildungsverlierer? Empirische Evidenz, mögliche Ursachen und pädagogisch-psychologische sowie bildungspolitische Schlussfolgerungen" / gefördert von der DFG (ca. 170 000 Euro)
  • 2009-2013 "Language, Cognition, and Gender" / gefördert von der European Commission (SP 7). Coordinators: Sabine Sczesny & Lisa Irmen. Berliner Teilprojekt (416 790 Euro)
  • 2009-2013 "Fit für Verantwortung. Der Nutzen interventiver Maßnahmen zur Förderung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher" / Gefördert von der Roland-Berger-Stiftung (460 000 Euro)
  • 2009-2013 "Training for young volunteers working in extra-curricular educational, daycare and recreational programmes". Kooperationsprojekt mit der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz Zug / gefördert von der Jacobs-Stiftung Zürich (390 000 Euro)
  • 2009-2013 "Der Einfluss musisch kreativer Projekte auf die schulische Entwicklung von Jugendlichen" / gefördert vom BMBF (505 512 Euro)
Positionen (national / international):
  • 2002-2004 Vorstand der DGPs (Schriftführerin)
  • seit 2008 Mitglied des "Aktionsrat Bildung" (Expertengremium, Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V.)
  • 2007-2010 Mitglied des Exzellenzrats der Freien Universität Berlin
  • 2010 Mitglied der Findungskommission für den Folge-Vorstand der DGPs
  • 2010-2011 Kommissarische Leitung des Instituts für Schulqualität Berlin/ Brandenburg
  • 2010-2013 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Leibniz-Instituts für Wissensmedien Tübingen
  • 2009-2013 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften an der Universität Kiel
  • Mitglied der Jury der DGPs zur Ehrung des Wissenschaftlichen Lebenswerks 2012
  • Mitglied der Jury des Deutschen Schulpreises (Robert Bosch Stiftung)
  • Mitglied im Auswahlausschuss für den Heinz Maier-Leibnitz-Preis, DFG
  • Mitglied der nationalen PISA-Expertengruppe "Schülervoraussetzungen, Elternhaus, Peers"
  • Vorsitz des Beirats der Zentraleinheit zur Förderung der Frauen- und Geschlechterforschung an der Freien Universität Berlin
  • 2012-2015 Fachgutachterin der DFG für den Bereich Pädagogische Psychologie

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften, Editorial Boards etc., Herausgeberschaften (national / international):
  • Arbeitsgruppe Empirisch-Pädagogische Forschung (AEPF)
  • DGPs
  • Editorial Boards: Diagnostica; Zeitschrift für Pädagogische Psychologie; Social Psychology
  • Herausgeberin: Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie
  • Mitherausgeberin: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft

  • American Psychological Association (APA)
  • European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI)
  • European Association of Experimental Social Psychology (EASP)
  • European Social Cognition Network (ESCON)
  • International Society for Self and Identity (ISSI)
  • Society for Personality and Social Psychology (SPSP)
  • Editorial Board: European Journal of Social Psychology
  • 2003-2008 Associate Editor: Self and Identity

zurück zur Autorenliste



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00305BH