Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


PsychAuthors

Prof. Dr. Jutta Kray

letzte Aktualisierung: 25.06.2012

Universität Saarbrücken
Fachrichtung Psychologie, AE: Entwicklung von Sprache, Lernen und Handlung
68123 Saarbrücken, Postfach 15 11 50
Deutschland

Kontakt:

leer
http://www.uni-saarland.de/campus/fakultaeten/professuren/philosophische-fakultaet-iii/psychologie/professuren-fr-53-psychologie/kray/team/jk.html

akademische Qualifikationen:
  • 1992 Diplom, Universität Hamburg
  • 1998 Promotion am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
beruflicher Werdegang:
  • 1990 - 1992 Studentische Hilfskraft in der Abteilung Allgemeine Psychologie I, Universität Hamburg
  • 1992 - 1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen eines Forschungsprojekts zum Thema "Veränderung der Lebensqualität von Hirntumorpatienten", Neurochirurgie, Universitätsklinik Hamburg Eppendorf
  • 1995 - 1998 Promotionsstipendium der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW); Mitglied der Arbeitsgruppe RULE (Regellernen und Regelwissen in biologischen Systemen), Berlin
  • 1995 - 1998 Mitglied der Arbeitsgruppe MIND (Memory and Intelligence in Development), Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  • 1998 ? 2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Allgemeine Psychologie, Fachrichtung Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2000 ? 2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitseinheit Entwicklungspsychologie, Fachrichtung Psychologie, Universität des Saarlandes
  • 2001 ? 2004 Wissenschaftliche Assistentenstelle (C1) der Arbeitseinheit Entwicklungspsychologie, Fachrichtung Psychologie, Universität des Saarlandes
  • seit Ende 2004 Juniorprofessorin für Entwicklung von Sprache, Lernen und Handlung, Universität des Saarlandes
  • 04/2008 - 09/2008 Lehrstuhlvertretung (W2?Entwicklungspsychologie), Bergische Universität Wuppertal
  • 04/2008 ? 08/2009 Juniorprofessorin an der Universität des Saarlandes (25%)
  • Seit 09/2009 W2-Professur für Entwicklung von Sprache, Lernen und Handlung an der Universität des Saarlandes
Forschungsschwerpunkte und -interessen:
  • Entwicklungspsychologie
  • Allgemeine Psychologie
Drittmittelprojekte:
  • 2001 - 2003 Sachbeihilfe der DFG im Rahmen des Schwerpunktprogramms SPP 1107 "Exekutive Funktionen" zum Thema "Age differences in executive control: The role of external cues and articulatory processes" (1. Antragsphase); (Mitantragsteller: Prof. Dr. Ulman Lindenberger)
  • 2002 - 2004 Mitarbeit im Teilprojekt "Altern, Ressourcen und Kognition (ARC)" des Sonderforschungsbereiches SFB 378 "Ressourcenadaptive kognitive Prozesse" (Leitung des Projektteils ARC III)
  • 2003 ? 2005 Sachbeihilfe der DFG im Rahmen des Schwerpunktprogramms SPP 1107 "Exekutive Funktionen" zum Thema "Age differences in executive functioning: The role of inner speech in action regulation" (2. Antragsphase)
  • 2005 ? 2007 Sachbeihilfe der DFG im Rahmen des Schwerpunktprogramms SPP 1107 "Exekutive Funktionen" zum Thema "Age differences in executive functioning: The role of inner speech in action regulation" (3. Antragsphase)
  • 2005 ? 2007 Antragstellerin des Projekts "Aging, Resources, Cognition and Error-induced Learning? (ARCADE)" des Sonderforschungsbereiches SFB 378 "Ressourcenadaptive kognitive Prozesse" (gemeinsam mit Prof. Dr. Axel Mecklinger)
  • 2008 Sachbeihilfe der DFG zum Thema "Altersunterschiede in exekutiven Funktionen: Zur Transferierbarkeit von Task-Switching Training"
  • 2008 - 2009 Anschubfinanzierung der Universität des Saarlandes für das Forschungsprojekt "Training exekutiver Funktionen im Grundschulalter: Exploration der Wirksamkeit eines Gruppentrainings zur Modifikation kognitiver Leistungen und Verhaltensauffälligkeiten"
  • 2008 - 2010 Sachbeihilfe der DFG im Rahmen eines deutsch-französischen Austauschprogramms in den Geistes- und Sozialwissenschaften zum Thema "Lifespan Development in Cognitive Flexibility: Components of Flexibility and their Relations to Language and Working Memory" (gemeinsam mit Agnès Blaye und Patrick Lemaire, Université de Provende, Marseille)
  • 2008 - 2012 Bewilligung eines Projekts zum Thema "Constraints on the Development of Spatial Memory and Spatial Representations" im Rahmen eines von der DFG geförderten deutsch-chinesischen Graduiertenkollegs "International Research Training Group (IRTG) zum Thema "Adaptive Minds: Neural and Environmental Constraints on Learning and Memory"
Positionen (national / international):
  • 2002 Mitarbeit in der Kommission ?Umzug nach Adlershof?; Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2002 - 2003: Mitarbeit in der Kommission zur Erstellung einer neuen Prüfungsordnung (Umstellung auf ECTS), Universität des Saarlandes
  • ab 2003 Mitarbeit in Berufungskommissionen
  • ab 2003 Fakultätsfrauenbeauftragte der Philosophischen Fakultät III; Universität des Saarlandes
  • ab 2005 Mitarbeit in der Kommission zur Umstellung des Diplomstudiengangs Psychologie auf einen MA/BA Studiengang Psychologie
  • Gutachter für Zeitschriften und Forschungsorganisationen

  • Gutachter für Zeitschriften und Forschungsorgansiationen
Mitgliedschaften in Fachgesellschaften, Editorial Boards etc., Herausgeberschaften (national / international):
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in den Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Allgemeine Psychologie
  • Mitglied der Gesellschaft für Neuropsychologie (bis 2003)

  • Mitglied der Cognitive Neuroscience Society
Auszeichnungen (national / international):
  • 2000 Margret Baltes Preis für hervorragende entwicklungspsychologische Dissertationen der Fachgruppe Entwicklungspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie

zurück zur Autorenliste



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00652JK