Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


PsychAuthors

Dr. phil. Adam Kormann

letzte Aktualisierung: 25.06.2012


Kontakt:

leer

akademische Qualifikationen:
  • 1962/1965 I./II. Prüfung für das Lehramt an Volksschulen, Regensburg
  • 1968 Diplom Psychologie, Erlangen
  • 1971 Promotion (Hauptfach Psychologie, Nebenfächer Pädagogik und Philosophie), Salzburg
beruflicher Werdegang:
  • 1962-1972 Lehrer an Volks- und Sonderschulen, Ausbildungslehrer
  • 1972-1979 wiss. Assistent am Lehrstuhl f. Psychologie (Prof. Dr. Dietrich Rüdiger) der Universität Regensburg
  • 1974-1998 nebenamtlich als Dipl.Psychologe und Mitglied einer Lehrplankommission an Berufsfachschulen für Kranken- und Kinderkrankenpflege tätig, Unterricht in Psychologie, Pädagogik und Soziologie
  • 09/1979-11/1999 staatl. Schulpsychologe (ab 01.02.1980 als Beratungsrektor) an der Staatl. Schulberatungsstelle Niederbayern
  • SS1980-WS1996/97 nebenamtlich als Lehrbeauftragter für Pädagogische Psychologie und Musikpsychologie an der Universität Regensburg (16 Lehrveranstaltungen)
  • WS1982/83-SS1997 nebenamtlich als Lehrbeauftragter für Pädagogische Psychologie und Musikpsychologie an der Universität Passau (16 Lehrveranstaltungen)
  • 1985-2002 Referent an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen
  • 12/1999-2002 staatl. Schulpsychologe an der Staatl. Schulberatungsstelle für den Regierungsbezirk Oberfranken
Forschungsschwerpunkte und -interessen:

  • Pädagogische Psychologie mit schulpsychologischem Bezug
  • Pädagogisch-psychologische Diagnostik (insbesondere Verfahren zur Einschulungs-, Schulleistungs- und Intelligenzdiagnose)
  • Musikpsychologie (insbesondere Musiktests und Evaluationsstudien)
Lehrschwerpunkte und -interessen:

  • Lehrer an Volks- u. Sonder- bzw. Förderschulen
  • nationale und internationale Lehrer- und Psychologenfortbildung
  • deskriptive Statistik und Prüfstatistik
  • Einführung in die Schul- und Musikpsychologie
  • Neue Tests für die Schule
Drittmittelprojekte:
  • Deutsches Institut für Fernstudien an der Universität Tübingen: Ausbildung zum Beratungslehrer, Studienbrief 4, Baden-Württemberg
  • Musikalische Früherziehung (zusammen mit G. Noll, 1973-1988): BWWB, Verband deutscher Musikschulen e.V. und Fachverband Deutscher Klavierindustrie
  • Musik(erziehung) und ihre Wirkung. Eine Langzeitstudie an Berliner Grundschulen (zusammen mit H.G. Bastian, R. Hafen, M.Koch: 1992-1998): BMB+F
Positionen (national / international):
  • 1992-2002 Mitglied des Beirates des Institutes für Begabtenforschung und Begabtenförderung in der Musik (IBFF) an der Universität Paderborn in Kooperation mit der Hochschule für Musik Detmold
  • 1998-2006 Mitglied des Landesverbandes Bayerischer Schulpsychologen
  • seit 1984 Mitglied (seit 1990 im Beirat) der Görresgesellschaft zur Pflege der Wissenschaft (Sektion Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie)

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften, Editorial Boards etc., Herausgeberschaften (national / international):
  • seit 1981 ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Fachgruppe Pädagogische Psychologie)
  • seit 1984 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie

zurück zur Autorenliste



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p06943AK