Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


PSYNDEX

PubPsych - Suchinterface

PSYNDEX ist unter anderem Bestandteil des Psychologie-Suchportals PubPsych mit europäischem Schwerpunkt und kann dort als eigenständige Facette recherchiert werden. Das eigenständige Suchportal PSYNDEX Direct ist in PubPsych aufgegangen.

Logo: PubPsych

PSYNDEX Dokument

DFK
HFF-Button
0021855
TitelProsocial motives from 12 to 18: A comparison of adolescents from Berlin (West) and Warsaw
[Prosoziale Motive bei Jugendlichen in West-Berlin und Warschau: Ein Vergleich]
Person(en) Silbereisen, R. K.; Boehnke, K.; Reykowski, J.
AdresseURL: http://www.zpid.de/psychauthors/ind
ex.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&
amp;uuwahl=p00850KB

Technische Universität Berlin; Institut für Psychologie, Germany
QuelleIn: Silbereisen, R. K.; Eyferth, K.; Rudinger, G. (Ed.), Development as action in context. Problem behavior and normal youth development (S. 137-164). Berlin: Springer, 1986, 27 Literaturang.
Jahr1986
SpracheEnglish
AbstractGegenstand der Studie ist die Entwicklung prosozialer Motive bei Jugendlichen im Alter zwichen 12 und 18 Jahren im interkulturellen Vergleich. Hierfür wurde auf der Basis theoretischer Arbeiten von J. Reykowski der "Prosocial Motivation Questionnaire" in polnischer und deutscher Fassung entwickelt: Hedonimus, Konformität, Eigeninteresse, Aufgabenorientierung und Fremdorientierung (Altruismus) als Motive für Hilfeleistung bzw. -unterlassung werden im S-R-Format erkundet. Die empirischen Untersuchungen umfassen Querschnittdaten der Klassen 6, 9, 10 und 12 verschiedener Schultypen aus West-Berlin (302 Schüler) und Warschau (124 Schüler), sowie Zehn-Monats-Follow-Ups der Klasse 9 in Berlin und der Klassen 6 und 10 in Warschau. Mit konfirmatorischen Faktorenanalysen (LISREL V) wurde die Struktur, mit multivariaten Varianzanalysen die Alters-, Geschlechts- und Schultypabhängigkeit prosozialer Motive erkundet. Es zeigte sich, dass (1) die Bevorzugung bestimmter prosozialer Motive (Handlungsbegründungen) sehr stark vom Schultyp abhing (Gymnasiasten waren z. B. sehr viel weniger extrinsisch motiviert), dass (2) die Geschlechtsunterschiede dem Stereotyp entsprachen (Mädchen waren stärker intrinsisch motiviert), und dass (3) es besonders bei extrinsischen Helfensmotiven mit dem Alter einen deutlichen Rückgang in der Attraktivität gab. Interkulturelle Unterschiede zwischen Warschau und Berlin waren dagegen eher gering.
ZusatzabstractInvestigated the development of prosocial motives in a cross-cultural comparison of 12- to 18-year-olds in West Berlin and Warsaw. The Prosocial Motivation Questionnaire, based on theoretical work by J. Reykowski, was developed and produced in Polish and German versions and assessed the following motives in a stimulus-response format: hedonism, conformity, self-interest, task orientation, and other orientation (altruism). Cross-sectional studies were done of school classes 6, 9, 10, and 12 from West Berlin (302 children) and Warsaw (124 children), as well as follow-up studies of the Berlin class 9 and Warsaw classes 6 and 10. The structure of prosocial motives was confirmed with confirmatory factor analyses (LISREL V) and relationships between prosocial motives and age, sex, and type of school were analyzed with multifactorial analyses of variance. It was found that (1) preference for certain prosocial motives is greatly dependent upon type of school, (2) sex differences corresponded to sex stereotypes, and (3) particularly with extrinsic motives for helping, attractiveness decreased significantly with age. Intercultural differences between Warsaw and Berlin were minimal.
SchlagwörterAltruismus - Hilfeverhalten - Entwicklung im Jugendalter - Motivation - Interkulturelle Unterschiede - Forschungsdaten - PsychData - Jugendalter - Bundesrepublik Deutschland - Polen
Schlagwörter (engl.)Altruism - Assistance (Social Behavior) - Adolescent Development - Motivation - Cross Cultural Differences - Research Data - PsychData - Adolescence - German Federal Republic - Poland
Klassifikation2840 Psychosoziale Entwicklung und Persönlichkeitsentwicklung
Klassifikation (engl.)2840 Psychosocial & Personality Development
SegmentPSYNDEX Research, PSYNDEX Lit
DokumenttypChapter
MedientypPrint
Key Phraseprosocial motivation in adolescents as dependent on age & sex & school type & cultural background, PSMQ, 302 adolescents from West Berlin vs 124 adolescents from Warsaw aged 12 to 18

PSYNDEX ist eine Fachdatenbank zum Nachweis der psychologischen Literatur und Testverfahren sowie der für die Psychologie relevanten audiovisuellen Medien und Interventionsprogramme. Es werden die für das Fach Psychologie wichtigen Publikationen aus dem deutschen Sprachraum dokumentiert.

Das Suchinterface PubPsych bietet

  • eine einfach zu bedienende Oberfläche,
  • Sortierung der Ergebnisse nach Relevanz oder Datum (Publikationsjahr),
  • Facetten (eine einfache Möglichkeit Suchergebnisse weiter einzuschränken),
  • Online-Hilfe,
  • erweiterte Suche,
  • Download der Ergebnisse

und vieles mehr.

Neben dieser Webversion gibt es eine PSYNDEX Recherche auch als Variante fürs Smartphone



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sollten Sie Fragen haben, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an psyndex@zpid.de oder telefonisch an +49 (0)651 201-2978.

Über den HFF-Button gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch elektronisch an einen gewünschten Volltext zu kommen. Nicht immer führt dies allerdings zum direkten Erfolg; leider vor allem dann nicht, wenn Sie nicht zu einem Universitätsnetz gehören, das viele Zeitschriften schon elektronisch für seine Mitglieder bereitstellt.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich entweder direkt an Ihre lokale Bibliothek zu wenden oder an einen zentralen Lieferdienst wie subito. Wenn Sie einmal als Nutzer für subito eingetragen sind, erleichtert Ihnen der HFF-Button das Bestellen.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/psychologie/PSYNDEX.php?search=psychdata&id=0021855