Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


PSYNDEX

PubPsych - Suchinterface

PSYNDEX ist unter anderem Bestandteil des Psychologie-Suchportals PubPsych mit europäischem Schwerpunkt und kann dort als eigenständige Facette recherchiert werden. Das eigenständige Suchportal PSYNDEX Direct ist in PubPsych aufgegangen.

Logo: PubPsych

PSYNDEX Dokument

DFK
HFF-Button
0023260
TitelJugendsymbole: Funktionen des Buttontragens
[Symbols of youth: functions of wearing buttons]
Person(en) Weimann, Gunther; Boehnke, Klaus; Noack, Peter
AdresseURL: http://www.zpid.de/psychauthors/ind
ex.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&
amp;uuwahl=p00850KB

Freie Universität Berlin; Zentrales Sprachlabor, Germany
QuelleZeitschrift für Semiotik, 1986, 8 (4), 411-432, 37 Literaturang.
ISSN: 0170-6241
Jahr1986
SpracheGerman
AbstractAusgehend von einer semiotischen Analyse von Buttons in der Jugendkultur werden auf dem Hintergrund von Jakobsons Funktionsklassifikation der Sprachverwendung in referentielle, emotive, konative, phatische, metasprachliche und poetische Funktionen sieben Annahmen zu Funktionen des Buttontragens diskutiert. Zur empirischen Überprüfung der angenommenen Funktionen des Buttontragens wurden 19 Jugendliche interviewt. Die inhaltliche Auswertung der Gespräche zeigte, dass es eine für alle Jugendliche gültige Hierarchie von Funktionen des visuellen Zeichengebrauchs nicht gibt. Nur die phatische Funktion war für alle Jugendlichen von höherer subjektiver Wichtigkeit. Insgesamt kann geschlussfolgert werden, dass Buttontragen zu Kommunikationszwecken zwar als Jugendspezifikum zu begreifen ist, die exakte Funktion des Zeichengebrauchs aber eher als gruppenspezifisch angesehen werden muss.
ZusatzabstractExamines meanings and functions of buttons in youth culture. Part 1 presents a conceptual framework for the semiotic analysis of these verbal and nonverbal visual signs. Combining Morris's division of semiotics into syntactics, semantics, and pragmatics and Jakobson's pragmatic approach to the functions of language use, the authors describe the referential, emotive, conative, phatic, metacodal, and poetic functions of button wearing. In part 2, seven assumptions about button wearing are formulated and discussed with respect to the functions of language use. In part 3, an interview study designed to produce evidence about the subjective importance of button wearing is presented. It is shown that adolescent button wearing does not correspond to any generally accepted hierarchy of functions. Only the phatic function stands out as being of high importance for all adolescents. Although button wearing is characteristic of present-day Western youth culture as a whole, the exact functions of the buttons seem to be dependent on group affiliation.
SchlagwörterSymbolik - Subkultur - Kommunikation - Forschungsdaten - PsychData - Jugendalter
Schlagwörter (engl.)Symbolism - Subculture (Anthropological) - Communication - Research Data - PsychData - Adolescence
Klassifikation2840 Psychosoziale Entwicklung und Persönlichkeitsentwicklung
2700 Kommunikationssysteme
Klassifikation (engl.)2840 Psychosocial & Personality Development
2700 Communication Systems
SegmentPSYNDEX Research, PSYNDEX Lit
Methode1010 empirical study
DokumenttypJournal Article
MedientypPrint
Key Phrasemeanings & functions of buttons in youth culture, semiotic analysis & Jakobson's pragmatic approach to functions of language, interviews with 19 adolescents, empirical study

PSYNDEX ist eine Fachdatenbank zum Nachweis der psychologischen Literatur und Testverfahren sowie der für die Psychologie relevanten audiovisuellen Medien und Interventionsprogramme. Es werden die für das Fach Psychologie wichtigen Publikationen aus dem deutschen Sprachraum dokumentiert.

Das Suchinterface PubPsych bietet

  • eine einfach zu bedienende Oberfläche,
  • Sortierung der Ergebnisse nach Relevanz oder Datum (Publikationsjahr),
  • Facetten (eine einfache Möglichkeit Suchergebnisse weiter einzuschränken),
  • Online-Hilfe,
  • erweiterte Suche,
  • Download der Ergebnisse

und vieles mehr.

Neben dieser Webversion gibt es eine PSYNDEX Recherche auch als Variante fürs Smartphone



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sollten Sie Fragen haben, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an psyndex@zpid.de oder telefonisch an +49 (0)651 201-2978.

Über den HFF-Button gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch elektronisch an einen gewünschten Volltext zu kommen. Nicht immer führt dies allerdings zum direkten Erfolg; leider vor allem dann nicht, wenn Sie nicht zu einem Universitätsnetz gehören, das viele Zeitschriften schon elektronisch für seine Mitglieder bereitstellt.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich entweder direkt an Ihre lokale Bibliothek zu wenden oder an einen zentralen Lieferdienst wie subito. Wenn Sie einmal als Nutzer für subito eingetragen sind, erleichtert Ihnen der HFF-Button das Bestellen.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/psychologie/PSYNDEX.php?search=psychdata&id=0023260