Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


PSYNDEX

PubPsych - Suchinterface

PSYNDEX ist unter anderem Bestandteil des Psychologie-Suchportals PubPsych mit europäischem Schwerpunkt und kann dort als eigenständige Facette recherchiert werden. Das eigenständige Suchportal PSYNDEX Direct ist in PubPsych aufgegangen.

Logo: PubPsych

PSYNDEX Dokument

DFK
HFF-Button
0119840
TitelSexuelle Aktivität im Alter - Ergebnisse einer Repräsentativbefragung
[Sexual activity in old age - Results of a representative survey]
Person(en) Unger, Ulrike; Brähler, Elmar
AdresseURL: http://www.zpid.de/psychauthors/ind
ex.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&
amp;uuwahl=p06961EB

Universität Leipzig; Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie, Germany
QuelleIn: Kruse, Andreas (Ed.), Psychosoziale Gerontologie. Band 1: Grundlagen (S. 238-252). Göttingen: Hogrefe, 1998, [Jahrbuch der Medizinischen Psychologie, Band 15], Etwa 40 Literaturang.
Jahr1998
SpracheGerman
AbstractIn einer repräsentativen Befragung von 766 Personen im Alter zwischen 61 und 92 Jahren wurde neben der Erfassung von soziodemographischen und Persönlichkeitsmerkmalen (Selbstkonzept, subjektive Beschwerden, allgemeine und bereichsspezifische Lebenszufriedenheit, Bewältigungsstrategien und gesundheitsbezogene Kognitionen) auch danach gefragt, ob die Personen innerhalb der letzten zwölf Monate mit jemandem intim gewesen waren. 1989, noch vor der deutschen Wiedervereinigung, waren erstmals 450 ältere Menschen in den westlichen Bundesländern mit der gleichen Methodik befragt worden. Zusätzlich zur deskriptiven Auswertung wurde der Einfluss verschiedener Variablen auf die sexuelle Aktivität im Alter mittels multivariater Analysen überprüft. Es bestätigen sich die damaligen Ergebnisse, dass unabhängig von Geschlecht und Alter ein Drittel der Befragten mit jemandem intim gewesen war. Wichtigster Prädiktor dafür war das Vorhandensein eines Partners bzw. einer Partnerin. In der Subgruppe der Personen mit Partner bzw. Partnerin bestätigt sich, dass etwa zwei Drittel der 61- bis 70-jährigen und ein Drittel der über 70-jährigen Personen sexuell aktiv waren. Obwohl das durchschnittliche Alter der Personen aus den neuen Bundesländern zwei Jahre niedriger lag als bei den Westdeutschen, zeigten sich keine Ost-West-Unterschiede. Dagegen wurden Geschlechtsdifferenzen deutlich, da wesentlich mehr ältere Frauen (66,8$ Prozent) als Männer (22,8$ Prozent) ohne Partner lebten und dementsprechend jede fünfte Frau, aber jeder zweite Mann über 60 Jahre einen Intimpartner bzw. eine Intimpartnerin hatten. Als weitere Prädiktorvariablen lieferten die "Zufriedenheit mit der eigenen Sexualität", bei Männern das Lebensalter und bei Frauen das Persönlichkeitsmerkmal "Durchlässigkeit" einen bedeutsamen Beitrag zur Varianzaufklärung.
SchlagwörterSexualverhalten - Persönlichkeitskorrelate - Familienstand - Sexualität - Forschungsdaten - PsychData - Alte Menschen
Schlagwörter (engl.)Psychosexual Behavior - Personality Correlates - Marital Status - Sexuality - Research Data - PsychData - Aged
Klassifikation2860 Gerontologie
2980 Sexualverhalten und sexuelle Orientierung
Klassifikation (engl.)2860 Gerontology
2980 Sexual Behavior & Sexual Orientation
SegmentPSYNDEX Research, PSYNDEX Lit
Methode1010 empirical study
DokumenttypChapter
MedientypPrint
Key Phrasesexual activity in old age, personality correlates & effects of existence of partnership, GT & GBB & modified versions of FLZ & ABI, 766 subjects aged over 60 years

PSYNDEX ist eine Fachdatenbank zum Nachweis der psychologischen Literatur und Testverfahren sowie der für die Psychologie relevanten audiovisuellen Medien und Interventionsprogramme. Es werden die für das Fach Psychologie wichtigen Publikationen aus dem deutschen Sprachraum dokumentiert.

Das Suchinterface PubPsych bietet

  • eine einfach zu bedienende Oberfläche,
  • Sortierung der Ergebnisse nach Relevanz oder Datum (Publikationsjahr),
  • Facetten (eine einfache Möglichkeit Suchergebnisse weiter einzuschränken),
  • Online-Hilfe,
  • erweiterte Suche,
  • Download der Ergebnisse

und vieles mehr.

Neben dieser Webversion gibt es eine PSYNDEX Recherche auch als Variante fürs Smartphone



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sollten Sie Fragen haben, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an psyndex@zpid.de oder telefonisch an +49 (0)651 201-2978.

Über den HFF-Button gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch elektronisch an einen gewünschten Volltext zu kommen. Nicht immer führt dies allerdings zum direkten Erfolg; leider vor allem dann nicht, wenn Sie nicht zu einem Universitätsnetz gehören, das viele Zeitschriften schon elektronisch für seine Mitglieder bereitstellt.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich entweder direkt an Ihre lokale Bibliothek zu wenden oder an einen zentralen Lieferdienst wie subito. Wenn Sie einmal als Nutzer für subito eingetragen sind, erleichtert Ihnen der HFF-Button das Bestellen.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/psychologie/PSYNDEX.php?search=psychdata&id=0119840