Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


PSYNDEX

PubPsych - Suchinterface

PSYNDEX ist unter anderem Bestandteil des Psychologie-Suchportals PubPsych mit europäischem Schwerpunkt und kann dort als eigenständige Facette recherchiert werden. Das eigenständige Suchportal PSYNDEX Direct ist in PubPsych aufgegangen.

Logo: PubPsych

PSYNDEX Dokument

DFK
HFF-Button
0176790
TitelInternationalität und Internationalisierung der deutschsprachigen Psychologie
Fakten, Bewertungen, Erfahrungen und Empfehlungen von Experten
[Internationality and internationalization of German-language psychology]
Person(en) Krampen, Günter; Montada, Leo; Müller, Markus M.; Schui, Gabriel
AdresseURL: http://www.zpid.de/psychauthors/ind
ex.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&
amp;uuwahl=p00001GK

Universität Trier; ZPID - Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation, GERMANY
QuelleGöttingen: Hogrefe, 2005, 99 S., EUR 29,95, 80 Literaturang.
ISBN: 978-3-8017-1922-7
Jahr2005
SpracheGerman
AbstractFragen zur internationalen Verbreitung psychologischer Forschung aus den deutschsprachigen Ländern werden auf empirischer und historischer Grundlage untersucht. Aus Daten zur Realität der Internationalisierung des Fachs (ZPID-Monitor), zur Einschätzung der Internationalisierung durch Experten und zum Verlauf wissenschaftlicher Karrieren werden Empfehlungen zur Verbesserung der internationalen Rezeption abgeleitet. Ein historischer Rückblick auf die Rezeptionsgeschichte der deutschsprachigen Psychologie im 19. und 20. Jahrhundert macht deutlich, an welche Tradition angeknüpft werden könnte. - Inhalt: (1) Fakten. (Re-)Internationalisierung der Psychologie aus den deutschsprachigen Ländern seit dem letzten Viertel des 20. Jahrhunderts. (2) Bewertungen. Internationalität und Internationalisierung in der Expertensicht. (3) Erfahrungen. Was sagen international erfolgreiche Forscher/innen aus der Psychologie in den deutschsprachigen Ländern? (4) Empfehlungen zur Internationalisierung. Strukturelles, Personalentwicklungsmaßnahmen, Karriereplanung des wissenschaftlichen Nachwuchses. (5) Historische Reminiszenzen. Fakten zur Internationalität der deutschsprachigen Psychologie im 19. und 20. Jahrhundert.
SchlagwörterPsychologie - Wissenschaftliche Kommunikation - Fremdsprachen - Berufliche Entwicklung - Internationale Beziehungen - Geschichte der Psychologie - Marketing - Deutschland - Österreich - Schweiz
Schlagwörter (engl.)Psychology - Scientific Communication - Foreign Languages - Career Development - International Relations - History of Psychology - Marketing - Germany - Austria - Switzerland
Klassifikation2100 Allgemeines
3400 Berufliche Fragen in Psychologie und Gesundheitswesen
Klassifikation (engl.)2100 General Psychology
3400 Professional Psychological & Health Personnel Issues
SegmentPSYNDEX History, PSYNDEX Lit
Methode1630 discussion of science structures
DokumenttypAuthored Book
MedientypPrint
Key Phraseinternationalization of German-language psychology, German psychologists' international publications & reception & scientific activities, expert opinions & role of internationality in scientific careers, history of international reception of German-language psychology in 19th & 20th century

PSYNDEX ist eine Fachdatenbank zum Nachweis der psychologischen Literatur und Testverfahren sowie der für die Psychologie relevanten audiovisuellen Medien und Interventionsprogramme. Es werden die für das Fach Psychologie wichtigen Publikationen aus dem deutschen Sprachraum dokumentiert.

Das Suchinterface PubPsych bietet

  • eine einfach zu bedienende Oberfläche,
  • Sortierung der Ergebnisse nach Relevanz oder Datum (Publikationsjahr),
  • Facetten (eine einfache Möglichkeit Suchergebnisse weiter einzuschränken),
  • Online-Hilfe,
  • erweiterte Suche,
  • Download der Ergebnisse

und vieles mehr.

Neben dieser Webversion gibt es eine PSYNDEX Recherche auch als Variante fürs Smartphone



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sollten Sie Fragen haben, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an psyndex@zpid.de oder telefonisch an +49 (0)651 201-2978.

Über den HFF-Button gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch elektronisch an einen gewünschten Volltext zu kommen. Nicht immer führt dies allerdings zum direkten Erfolg; leider vor allem dann nicht, wenn Sie nicht zu einem Universitätsnetz gehören, das viele Zeitschriften schon elektronisch für seine Mitglieder bereitstellt.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich entweder direkt an Ihre lokale Bibliothek zu wenden oder an einen zentralen Lieferdienst wie subito. Wenn Sie einmal als Nutzer für subito eingetragen sind, erleichtert Ihnen der HFF-Button das Bestellen.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/psychologie/PSYNDEX.php?search=psychdata&id=0176790