Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


PSYNDEX

PubPsych - Suchinterface

PSYNDEX ist unter anderem Bestandteil des Psychologie-Suchportals PubPsych mit europäischem Schwerpunkt und kann dort als eigenständige Facette recherchiert werden. Das eigenständige Suchportal PSYNDEX Direct ist in PubPsych aufgegangen.

Logo: PubPsych

PSYNDEX Dokument

DFK
HFF-Button
0202702
TitelEntwicklung von der Kindheit bis zum Erwachsenenalter
Befunde der Münchner Längsschnittstudie LOGIK
[Development from childhood to adulthood. Results from the Munich LOGIK study]
Person(en) Ed.: Schneider, Wolfgang
AdresseURL: http://www.zpid.de/psychauthors/ind
ex.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&
amp;uuwahl=p00070WS

Universität Würzburg; Institut für Psyöchologie, GERMANY
QuelleWeinheim: Beltz Psychologie Verlags Union, 2008, 230 S., EUR 29,90, Etwa 200 Literaturang.
ISBN: 978-3-621-27605-4
Jahr2008
SpracheGerman
AbstractBefunde der Münchner "Longitudinalstudie zur Genese individueller Kompetenzen" (LOGIK) werden präsentiert. Im Rahmen dieser Studie wurde die Entwicklung von 205 etwa vierjährigen Kindern in den Bereichen Motorik, Intelligenz, Gedächtnis, Moral, Persönlichkeit und akademischer Fortschritt über einen Zeitraum von etwa 20 Jahren untersucht. In jedem Untersuchungsjahr wurden drei Messzeitpunkte realisiert. Zum Zeitpunkt der letzten Untersuchung umfasste die Stichprobe noch 152 Personen. - Inhalt: (1) W. Schneider und A. Weber: Die Längsschnittstudie LOGIK - Einführung und Überblick. (2) J. Ahnert, W. Schneider und K. Bös: Entwicklung motorischer Fähigkeiten vom Vorschul- bis ins frühe Erwachsenenalter. (3) W. Schneider: Entwicklung der Intelligenz und des Denkvermögens in Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter. (4) B. Sodian, M. Bullock und S. Koerber: Wissenschaftliches Denken und Argumentieren. Was muss Hänschen Lernen, damit aus Hans etwas wird? (5) M. Knopf und Mitarbeiter: Die Entwicklung des Gedächtnisses vom Kindergartenalter bis ins frühe Erwachsenenalter - Neue Erkenntnisse aus der Logikstudie. (6) G. Nunner-Winkler: Zur Entwicklung moralischer Motivation. (7) J. Asendorpf, J. J. A. Denissen und M. A. G. van Aken: Der lange Schatten der frühen Persönlichkeit. (8) F.-W. Schrader und A. Helmke: Selbstvertrauen im Übergang vom Jugend- zum Erwachsenenalter. (9) W. Schneider: Entwicklung der Schriftsprachkompetenz vom frühen Kindes- bis zum frühen Erwachsenenalter. (10) E. Stern: Verpasste Chancen? Was wir aus der LOGIK-Studie über den Mathematikunterricht lernen können. (11) W. Schneider und M. Bullock: Die Längsschnittstudie LOGIK - Versuch einer zusammenfassenden Würdigung.
SchlagwörterKognitive Entwicklung - Psychosoziale Entwicklung - Persönlichkeitsentwicklung - Leistung (Schule und Hochschule) - Motorische Entwicklung - Moralische Entwicklung - Entwicklung in der Kindheit - Entwicklung im Jugendalter - Entwicklung im Erwachsenenalter - Kindesalter - Jugendalter - Erwachsenenalter
Schlagwörter (engl.)Cognitive Development - Psychosocial Development - Personality Development - Academic Achievement - Motor Development - Moral Development - Childhood Development - Adolescent Development - Adult Development - Childhood - Adolescence - Adulthood
Klassifikation2820 Kognitive Entwicklung und Wahrnehmungsentwicklung
2840 Psychosoziale Entwicklung und Persönlichkeitsentwicklung
Klassifikation (engl.)2820 Cognitive & Perceptual Development
2840 Psychosocial & Personality Development
SegmentPSYNDEX Research, PSYNDEX Lit
Methode1012 longitudinal empirical study
DokumenttypEdited Book
MedientypPrint
Key Phraseresults of the Munich LOGIK study, development of motor processes & intelligence & memory & intelligence & personality & academic competence from preschool to young adult age, originally 205 4-year-old children until age of about 23 years

PSYNDEX ist eine Fachdatenbank zum Nachweis der psychologischen Literatur und Testverfahren sowie der für die Psychologie relevanten audiovisuellen Medien und Interventionsprogramme. Es werden die für das Fach Psychologie wichtigen Publikationen aus dem deutschen Sprachraum dokumentiert.

Das Suchinterface PubPsych bietet

  • eine einfach zu bedienende Oberfläche,
  • Sortierung der Ergebnisse nach Relevanz oder Datum (Publikationsjahr),
  • Facetten (eine einfache Möglichkeit Suchergebnisse weiter einzuschränken),
  • Online-Hilfe,
  • erweiterte Suche,
  • Download der Ergebnisse

und vieles mehr.

Neben dieser Webversion gibt es eine PSYNDEX Recherche auch als Variante fürs Smartphone



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sollten Sie Fragen haben, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an psyndex@zpid.de oder telefonisch an +49 (0)651 201-2978.

Über den HFF-Button gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch elektronisch an einen gewünschten Volltext zu kommen. Nicht immer führt dies allerdings zum direkten Erfolg; leider vor allem dann nicht, wenn Sie nicht zu einem Universitätsnetz gehören, das viele Zeitschriften schon elektronisch für seine Mitglieder bereitstellt.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich entweder direkt an Ihre lokale Bibliothek zu wenden oder an einen zentralen Lieferdienst wie subito. Wenn Sie einmal als Nutzer für subito eingetragen sind, erleichtert Ihnen der HFF-Button das Bestellen.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/psychologie/PSYNDEX.php?search=psychdata&id=0202702