Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


PSYNDEX

PubPsych - Suchinterface

PSYNDEX ist unter anderem Bestandteil des Psychologie-Suchportals PubPsych mit europäischem Schwerpunkt und kann dort als eigenständige Facette recherchiert werden. Das eigenständige Suchportal PSYNDEX Direct ist in PubPsych aufgegangen.

Logo: PubPsych

PSYNDEX Dokument

DFK
HFF-Button
0270740
TitelProfiles of inconsistent knowledge in children's pathways of conceptual change
[Profile inkonsistenten Wissens im Verlauf von Konzeptveränderungen bei Kindern]
Person(en) Schneider, Michael; Hardy, Ilonca
AdresseURL: http://www.zpid.de/psychauthors/ind
ex.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&
amp;uuwahl=p07096MS

University of Trier; Department of Psychology, GERMANY
QuelleDevelopmental Psychology, 2013, 49 (9), 1639-1649
ISSN: 0012-1649
URL(Zeitschrift): http://www.scirp.org/journal/psych/
Jahr2013
SpracheEnglish
AbstractInvestigated the relative importance and time of occurrence during childhood development of the fragmentation and integration of knowledge. 161 third-graders' (mean age 9 years) knowledge about floating and sinking of objects in liquids were assessed at three measurement points by means of multiple-choice tests. The tests assessed how strongly the children agreed with commonly found but mutually incompatible statements about floating and sinking. Results of a latent profile transition analysis of the test scores showed five profiles, some of which indicated the coexistence of inconsistent pieces of knowledge in learners. The majority of students (63%) were on one of seven developmental pathways between these profiles. It is concluded that a child's knowledge profile at a point in time can be used to predict further development. The degree of knowledge integration decreased on some individual developmental paths, increased on others, and remained stable on still others. It is argued that the findings demonstrate the usefulness of explicit quantitative models of conceptual change. Furthermore, the results are argued to support a constructivist perspective on conceptual development, in which developmental changes of a learner's knowledge base result from idiosyncratic, yet systematic knowledge construction processes.
SchlagwörterEntwicklung in der Kindheit - Kognitive Entwicklung - Begriffsbildung - Wissen - Lernen - Grundschüler - Schulalter - Deutschland
Schlagwörter (engl.)Childhood Development - Cognitive Development - Concept Formation - Knowledge (General) - Learning - Elementary School Students - School Age - Germany
Klassifikation2820 Kognitive Entwicklung und Wahrnehmungsentwicklung
2343 Lernen und Gedächtnis
Klassifikation (engl.)2820 Cognitive & Perceptual Development
2343 Learning & Memory
SegmentPSYNDEX Research, PSYNDEX Lit
Methode1012 longitudinal empirical study
DokumenttypJournal Article
MedientypPrint
Key Phrasecognitive development; concepts; latent profile transition analysis; conceptual change; knowledge integration; knowledge structures; knowledge restructuring; 161 elementary school students mean age 9 years

PSYNDEX ist eine Fachdatenbank zum Nachweis der psychologischen Literatur und Testverfahren sowie der für die Psychologie relevanten audiovisuellen Medien und Interventionsprogramme. Es werden die für das Fach Psychologie wichtigen Publikationen aus dem deutschen Sprachraum dokumentiert.

Das Suchinterface PubPsych bietet

  • eine einfach zu bedienende Oberfläche,
  • Sortierung der Ergebnisse nach Relevanz oder Datum (Publikationsjahr),
  • Facetten (eine einfache Möglichkeit Suchergebnisse weiter einzuschränken),
  • Online-Hilfe,
  • erweiterte Suche,
  • Download der Ergebnisse

und vieles mehr.

Neben dieser Webversion gibt es eine PSYNDEX Recherche auch als Variante fürs Smartphone



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sollten Sie Fragen haben, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an psyndex@zpid.de oder telefonisch an +49 (0)651 201-2978.

Über den HFF-Button gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch elektronisch an einen gewünschten Volltext zu kommen. Nicht immer führt dies allerdings zum direkten Erfolg; leider vor allem dann nicht, wenn Sie nicht zu einem Universitätsnetz gehören, das viele Zeitschriften schon elektronisch für seine Mitglieder bereitstellt.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich entweder direkt an Ihre lokale Bibliothek zu wenden oder an einen zentralen Lieferdienst wie subito. Wenn Sie einmal als Nutzer für subito eingetragen sind, erleichtert Ihnen der HFF-Button das Bestellen.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/psychologie/PSYNDEX.php?search=psychdata&id=0270740