Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü


PSYNDEX

PubPsych - Suchinterface

PSYNDEX ist unter anderem Bestandteil des Psychologie-Suchportals PubPsych mit europäischem Schwerpunkt und kann dort als eigenständige Facette recherchiert werden. Das eigenständige Suchportal PSYNDEX Direct ist in PubPsych aufgegangen.

Logo: PubPsych

PSYNDEX Dokument

DFK
HFF-Button
0148796
TitelEinführung in die verhaltensmedizinische Diagnostik
[Introduction to behavioral medicine diagnosis]
Person(en) Leidig, Stefan
AdresseURL: http://www.zpid.de/psychauthors/ind
ex.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&
amp;uuwahl=p00701SL

Psychosomatische Fachklinik, Bad Dürkheim, GERMANY
QuelleIn: Zielke, Manfred; von Keyserlingk, Hugo; Hackhausen, Winfried (Ed.), Angewandte Verhaltensmedizin in der Rehabilitation (S. 30-45). Lengerich: Pabst, 2001, 15 Literaturang.
ISBN: 3-935357-30-3
Jahr2001
SpracheGerman
AbstractAusgehend vom Fallbeispiel eines 38-jährigen Mannes mit Zustand nach Hinterwandinfarkt, Agoraphobie mit Panikstörung und somatoformer Störung wird deutlich gemacht, dass die Verhaltensmedizin sowohl für ätiologische Überlegungen als auch für die Planung therapeutischer Strategien einen multifaktoriellen Ansatz nutzt, dem das biopsychosoziale Krankheitsmodell zugrunde liegt. Es wird gezeigt, wie die klassische Diagnostik in der Verhaltensmedizin durch eine funktionale Diagnostik, die die biologische, psychologische und soziale Ebene berücksichtigt und sich durch eine differenzierte Ziel- und Bedingungsanalyse sowie Therapieplanung auszeichnet, erweitert wird. Als Grundlage der verhaltensmedizinischen Diagnostik wird das "S-O-R-K-KV"-Modell der Verhaltensanalyse vorgestellt, bei dem die Auslösebedingungen der Symptomatik (S), biologische Vulnerabilitäten (O), symptomatisches Verhalten (R), dessen Konsequenzen (K) und deren Beziehungen untereinander im Sinne des Kontingenzverhältnisses (KV) systematisiert werden. Die Anwendung des Modells wird an dem Fallbeispiel illustriert.
SchlagwörterPsychologie im Gesundheitswesen - Verhaltensdiagnostik - Psychologische Messung - Verhaltensmedizin - Psychodiagnostik - Funktionale Analyse (Verhaltensdiagnostik) - Biopsychosozialer Ansatz
Schlagwörter (engl.)Health Care Psychology - Behavioral Assessment - Psychological Assessment - Behavioral Medicine - Psychodiagnosis - Functional Analysis - Biopsychosocial Approach
Klassifikation3361 Verhaltensmedizinische und psychologische Behandlung körperlicher Krankheiten
2224 Klinische Psychodiagnostik
Klassifikation (engl.)3361 Behavioral & Psychological Treatment of Physical Illness
2224 Clinical Psychological Testing
SegmentPSYNDEX Therapy, PSYNDEX Lit
Evidenzniveauclinical evidence, phase 0, Phase 0: Entwicklungsphase
Methode1320 overview, 1120 assessment method description, 1031 illustrative case report
DokumenttypChapter
MedientypPrint
Key Phraseconcepts of behavioral medicine diagnosis, biopsychosocial model & functional diagnosis & behavioral assessment based on S-O-R-K-KV model

PSYNDEX ist eine Fachdatenbank zum Nachweis der psychologischen Literatur und Testverfahren sowie der für die Psychologie relevanten audiovisuellen Medien und Interventionsprogramme. Es werden die für das Fach Psychologie wichtigen Publikationen aus dem deutschen Sprachraum dokumentiert.

Das Suchinterface PubPsych bietet

  • eine einfach zu bedienende Oberfläche,
  • Sortierung der Ergebnisse nach Relevanz oder Datum (Publikationsjahr),
  • Facetten (eine einfache Möglichkeit Suchergebnisse weiter einzuschränken),
  • Online-Hilfe,
  • erweiterte Suche,
  • Download der Ergebnisse

und vieles mehr.

Neben dieser Webversion gibt es eine PSYNDEX Recherche auch als Variante fürs Smartphone



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Sollten Sie Fragen haben, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an psyndex@zpid.de oder telefonisch an +49 (0)651 201-2978.

Über den HFF-Button gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch elektronisch an einen gewünschten Volltext zu kommen. Nicht immer führt dies allerdings zum direkten Erfolg; leider vor allem dann nicht, wenn Sie nicht zu einem Universitätsnetz gehören, das viele Zeitschriften schon elektronisch für seine Mitglieder bereitstellt.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich entweder direkt an Ihre lokale Bibliothek zu wenden oder an einen zentralen Lieferdienst wie subito. Wenn Sie einmal als Nutzer für subito eingetragen sind, erleichtert Ihnen der HFF-Button das Bestellen.

Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.zpid.de/psychologie/PSYNDEX.php?search=psychauthors&id=0148796