Zum Schmunzeln...

... oder eher ein Ärgernis? - "Ein Test ist ein wissenschaftliches Routineverfahren zur Untersuchung eines oder mehrerer empirisch abgrenzbarer Persönlichkeitsmerkmale mit dem Ziel einer möglichst quantitativen Aussage über den relativen Grad der individuellen Merkmalsausprägung." (Lienert, G.A. 1969. Testaufbau und Testanalyse. 3., durch einen Anhang über Faktorenanalyse ergänzte Auflage. S. 7. Weinheim: Beltz). So genannte Illustrierten-Tests sind weder wissenschaftlich, noch befassen sie sich mit "empirisch abgrenzbaren Persönlichkeitsmerkmalen", die noch dazu möglicherweise irgendwie theoretisch einordenbar sind, noch sind damit in der Regel Aussagen über "relative Grade der individuellen Merkmalsausprägung" möglich, weil sich womöglich ein unterbezahlter Redakteur irgendwelche Fragen aus den Fingern gesaugt hat, die ihm zu abstrusen Themen einfallen wie "Sind Sie eine Sexgöttin?", "Welches Halloween Monster steckt in Ihnen?" oder "Was wird aus Ihrem Baby wohl mal werden?". Wenn man diese Tests mit einem heiteren Auge sieht, wie ja auch die in jeder Publikumszeitschrift zu findenden Horoskope, und sich ihrer begrenzten (bzw. nicht vorhandenen) Aussagekraft bewusst ist, dann kann man auch einen gewissen Unterhaltungswert und Zeitvertreib daraus erzielen. Also auf zur Belustigung...

Diese Kategorie wird redaktionell betreut von: Dipl.-Psych. Manfred Eberwein